Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2500 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolBerufswelt

Was macht ein Steuerberater?

Als Steuerberater gibst du Personen oder Unternehmen Hilfestellung in Steuerangelegenheiten. Der Einstieg in den Job setzt einige Jahre Berufserfahrung voraus, aber das zahlt sich am Ende auf dem Gehaltszettel aus.

In diesem Artikel findest du mehr Infos zu den Aufgaben und Voraussetzungen, damit du weißt, was dich als Steuerberater erwartet.

Inhalt

Definition: Was ist ein Steuerberater?

Die Aufgaben von Steuerberatern sind vielseitig und abwechslungsreich. So helfen Steuerberater nicht nur bei der Erstellung von Steuererklärungen, sondern beraten Mandanten auch bei der optimalen Steuergestaltung. Im Grunde sind nämlich oft Tipps und Tricks gefragt, wie man Steuern sparen kann.

Darüber hinaus gehört auch die Beratung in betriebswirtschaftlichen Bereichen dazu, wie zum Beispiel im Rechnungswesen oder Controlling. Falls neue Investitionen oder Umstrukturierungen im Unternehmen anstehen, ist auch oft die Expertise von Steuerberatern gefragt.

Steuerberater sind entweder freiberuflich tätig oder angestellt in einer Steuerberatung. Danach richtet sich unter anderem auch das Gehalt.

Wie wird man Steuerberater? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Der Beruf des Steuerberaters interessiert dich? Du bist dir aber noch nicht sicher, welche Ausbildung du dafür brauchst und was du können musst?

Ausbildung & Studium

Wenn du als Steuerberater arbeiten möchtest, führen zwei Wege zum Ziel: Ausbildung oder Studium. In beiden Fällen muss im Anschluss die Steuerberaterprüfung abgelegt werden, um die Zulassung als Steuerberater zu erhalten.

Um an der Prüfung teilnehmen zu können, ist entweder eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten oder ein Studienabschluss –beispielsweise in BWL oder VWL – notwendig. Zudem werden einige Jahre Berufserfahrung vorausgesetzt. Im Falle eines Studiums verkürzt sich die benötigte Berufserfahrung.

Du kannst bereits jetzt Erfahrung im Bereich BWL sammeln – beispielsweise durch passende Werkstudentenjobs oder Praktika.

Qualifikationen & Fähigkeiten

Neben einem berufsqualifizierenden Abschluss solltest du über verschiedene Fähigkeiten verfügen, um als Steuerberater erfolgreich zu sein.:

  • Zahlenaffinität und analytischen Verstand für die Erstellung von komplexen Bilanzrechnungen
  • souveränes und selbstsicheres Auftreten für die erfolgreiche Beratung von Mandanten
  • sorgfältiges Arbeiten, auch unter Belastung
  • Lernbereitschaft für neue Steuergesetze
  • Englischkenntnisse für die Arbeit in größeren Steuerberatungsgesellschaften

Welche Aufgaben hat ein Steuerberater?

Im Vordergrund der Aufgaben steht die Beratung zu allen Themen der optimalen Steuergestaltung. Ratschläge werden sowohl bei privaten wie auch bei betrieblichen Rechtsverhältnissen benötigt.

Hier findest du einige Aufgaben im Überblick:

  • Steuererklärungen
  • Prüfung von Steuerbescheiden
  • Vertretung vor Gericht und beim Finanzamt
  • Beratung bei Unternehmensgründungen und Investitionsplanungen
  • Jahresabschlüsse
  • Bilanzierung
  • Hilfestellung in Insolvenzfragen
  • Information über Neuerungen bei Steuergesetzen

Ähnliche Berufe: Buchhalter, Controller.

Wie viel verdient ein Steuerberater?

Als Steuerberater verdienst du deutschlandweit im Schnitt 5.030 € pro Monat.

Je nach Berufserfahrung, Unternehmensgröße und Region, kannst du bist zu 96.000 € im Jahr als Steuerberater verdienen.

Wie sich der Abschluss und die Berufserfahrung auf das Gehalt auswirken und von welchen weiteren Faktoren es abhängig ist, erfährst du in unserem Artikel zum Gehalt eines Steuerberaters.

Potenzielle Branchen für Steuerberater

Steuerberater sind besonders gefragt in Banken, Versicherungen und bei Gebrauchs- und Konsumgütern. Bevorzugt arbeiten sie aber in der Steuer- und Unternehmensberatung. Wie bereits erwähnt, ist es in diesem Beruf sowohl üblich im Angestelltenverhältnis zu arbeiten als auch als Freiberufler.

Prinzipiell können Steuerberater aber in unterschiedlichen Branchen in der Buchhaltung oder Rechtsabteilung von großen Unternehmen arbeiten.

Bewerbung als Steuerberater

Im Gegensatz zu anderen Berufen kann man sich erst nach erfolgreich abgeschlossener Prüfung Steuerberater nennen. Bei der Bewerbung ist vor allem Berufserfahrung wichtig, die du auch im Anschreiben nochmal besonders hervorheben kannst.

Ansonsten kannst du deine Qualifikationen und Fähigkeiten mit Beispielen belegen. Anstatt nur zu erwähnen, dass du belastbar bist, solltest du diese Qualifikation mit konkreten Beispielen unterstützen. In welcher Situation konntest du deine Belastbarkeit in der Vergangenheit unter Beweis stellen? Das lässt sich auch für Qualifikationen anwenden.

Weitere Tipps für deine Bewerbung findest du hier:

Fazit

Als Steuerberater bist du für Privatpersonen oder Unternehmen der Ansprechpartner bei allen steuerlichen Angelegenheiten. Dabei erstellst du beispielsweise den Jahresabschluss und verfasst die Steuererklärung.

Um die Prüfung zum anerkannten Steuerberater ablegen zu können, musst du entweder eine Ausbildung zum Steuerfachangestellten abgeschlossen haben oder einen Studienabschluss in BWL oder VWL. Bei beiden Wegen ist aber zudem Berufserfahrung vor der Prüfung vorzuweisen.

Je nach Erfahrung, Unternehmensgröße und Standort kannst du bis zu 96.000 € pro Jahr verdienen.

Finde jetzt Jobs als Steuerberater

Veröffentlicht am 12.05.2020, aktualisiert am 18.09.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2500 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel