Auf der Suche?

Bewirb dich auf deinen nächsten Job ohne Anschreiben. Entdecke Praktika, Werkstudentenjobs und Berufseinstiege. Bei Rückfragen zu deiner Bewerbung sind wir persönlich für dich da.

Gib einen Ort ein

KarriereguidePfeil rechts SymbolBerufsweltPfeil rechts SymbolWas macht ein Business Development Manager?

Was macht ein Business Development Manager?

Was gestern innovativ war, kann morgen eventuell schon wirtschaftliche Schäden verursachen. Die Wirtschaft entwickelt sich ständig weiter, die Umwelt wird komplexer und permanente Neuerungen fordern Unternehmen heraus. Im schlimmsten Fall können Firmen, die Trends zu spät erkennen und Risiken ignorieren, zum Erliegen gebracht werden. Um dies zu vermeiden, werden Business Development Manager beschäftigt. Was es mit diesem Beruf auf sich hat, erfährst du in diesem Beitrag.

Inhalt

Definition: Was ist ein Business Development Manager?

Grundsätzlich ist ein Business Development Manager (kurz: BDM) eine Art Zukunfts-Analyst, der im rasanten Wandel der Wirtschaftsmärkte strategisch auf neue Bedingungen reagiert. Dabei setzt er sich täglich mit Kundenbedürfnissen sowie Marktentwicklungen auseinander und gibt strategische Impulse zur Weiterentwicklung eines Unternehmens. Dadurch gewährleistet ein Business Development Manager, dass das Unternehmen mit der Zeit geht.

Wie wird man Business Development Manager? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Der Beruf des Business Development Managers interessiert dich? Du bist dir aber noch nicht sicher, welche Ausbildung du dafür brauchst und was du können musst?

Ausbildung & Studium

Grundsätzlich ist der Beruf des Business Development Managers noch nicht standardisiert, weswegen sich nicht genau sagen lässt, welche Grundvoraussetzungen du für den Beruf haben musst. Viele Unternehmen fordern für einen Business Development Job bereits Berufserfahrung, andere sind offen für Berufseinsteiger:innen mit abgeschlossenem Studium.

In der Regel ist ein abgeschlossenes Studium im Wirtschaftsbereich von großem Vorteil – denn beliebt sind vor allem Bewerber:innen, die über Erfahrung im Marketing, in der Managementberatung oder im Vertrieb verfügen. Falls du dich für ein Studium im Business Development interessiert, findest du hier eine Übersicht zu Studiengängen, in denen du dich auf Business Development und Management im Master spezialisieren kannst.

Du kannst bereits jetzt Erfahrung im Bereich des Business Development Managers sammeln – beispielsweise durch passende Werkstudentenjobs oder Praktika.

Qualifikationen & Fähigkeiten

Du hast ein feines Gespür für kommende Einflüsse und Trends, sozusagen ein kreatives „um die Ecke Denken“? Das ist eine der wichtigsten Grundlagen für die Ausbildung sowie für deine zukünftig erfolgreiche Arbeit in diesem Job.

Als BDM ziehst du Entwicklungsstrategien geschickt auf und bringst fundiertes Wissen in den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Recht an der richtigen Stelle ein. Zusätzlich kommunizierst du rechtzeitig mit allen wichtigen Personen, die von den strategischen Entwicklungen in Kenntnis gesetzt werden müssen. Dazu zählen die Geschäftsführung sowie Mitarbeitende und Kund:innen.

Grundlagen für einen Job als Business Development Manager sind:

  • Gefühl für wirtschaftliche Trends und Einflüsse
  • Analytisches Denken
  • Strategisches Vorgehen
  • Spaß am Analysieren von Kund:innen, Mitbewerbern und Märkten
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Im besten Fall ein wirtschaftlich orientiertes Grundstudium
  • Gute Englisch-Kenntnisse
  • Erfahrungen im Marketing, in der Unternehmensberatung oder im Vertrieb

Welche Aufgaben hat ein Business Development Manager?

Im Allgemeinen bist du als Business Development Manager für die Entwicklung und Umsetzung von strategischen Geschäftsideen verschiedener Bereiche zuständig und bildest die strategische Schnittstelle zwischen Kund:innen und Unternehmen.

Kunden-, Konkurrenz- und Benchmarkanalysen durchzuführen, neue Marktstrategien zu entwerfen und potenzielle Absatzmöglichkeiten zu suchen – das gehört zu den typischen Business Development Aufgaben im Alltag eines Managers. In Zeiten des digitalen Wandels musst du als Business Development Manager dabei ein Gespür für Änderungen und neue Trends beweisen. Du entwickelst Produkte und Geschäftsideen mit, indem du Märkte und Entwicklungen konstant analysierst und neue Geschäftsfelder entdeckst.

Damit formst du betriebliche Abläufe und wirkst bei der strategischen Entwicklung von Unternehmen aktiv mit.

Auch eine gewisse Reisebereitschaft sowie die Teilnahme an Messen im In- und Ausland gehören mit dazu. Je nach Einsatzort und -dauer erhältst du als Business Development Manager in der Regel die Reisekosten entsprechend den vorgegebenen Bestimmungen bezahlt.

Zusammengefasst sind deine Aufgaben:

  • Du analysierst den Wandel des Wirtschaftsmarktes.
  • Du triffst Prognosen für zukünftige Trends und Entwicklungen.
  • Du entwirfst neue Business-Strategien.
  • Du stehst in direktem Kontakt mit dem Controlling und der Geschäftsführung.
  • Du verfügst über fundiertes Wissen in den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Recht.

Wie viel verdient ein Business Development Manager?

Die Fähigkeit, über das aktuelle Geschehen zu blicken, internationale Netzwerke zu nutzen und den Überblick zu behalten, lassen sich viele Unternehmen etwas kosten. Das Gehalt für Manager im Business Development kann dabei aber sehr unterschiedlich sein.

Angefangen bei 44.000 Euro jährlich für frische Absolvent:innen, bis hin zu 120.000 Euro brutto Jahresgehalt für erfahrene Business Development Manager. Abhängig ist das Einkommen dabei von mehreren Faktoren, wie der Branche, Firmengröße, deinen Zusatzqualifikationen sowie den persönlichen und fachlichen Fähigkeiten. Immerhin liegt die Zukunft vieler großer Unternehmen zu weiten Teilen in den Händen der Business Development Manager.

Wie sich der Abschluss und die Berufserfahrung auf das Gehalt auswirken und von welchen weiteren Faktoren es abhängig ist, erfährst du in unserem Artikel zum Gehalt eines Business Development Managers.

Karriere und Weiterbildung als Business Development Manager

Der Job als Business Development Manager ist häufig ein Karrieresprungbrett auf dem Weg zu einer Führungsposition. Als BDM übernimmst du viel Verantwortung und kannst dadurch unterstreichen, dass du einer solchen Rolle gewachsen bist. Wenn du während deiner Zeit als Business Development Manager einige Erfolge verzeichnen kannst, stehen deine Chancen auf eine Beförderung gut – beispielsweise zur Leitung der Sales oder Marketing Abteilung oder gar in die Geschäftsführung.

Grundsätzlich ist ein Business Development Manager in vielen Branchen zu Hause, beispielsweise in der Baubranche, der Industrie oder der Pharmabranche. Firmen im Bereich der Elektronik und Technologie sowie dem Finanzwesen sind auch immer stärker auf der Suche nach klugen Köpfen mit Gespür für Innovationen.

Da die Arbeitswelt immer komplexer und vernetzter wird, sind auch die Zukunftsaussichten als Business Development Manager äußerst gut. Der Bedarfs an BDMs steigt zunehmend, wodurch du auf dem Arbeitsmarkt immer gefragter wirst. Wichtig ist es, dass du Weiterbildungsangebote wahrnimmst, um immer auf dem neusten Stand zu bleiben.

Bewerbung als Business Development Manager

Eine Bewerbung dient grundsätzlich dazu deine Eignung für die Stelle zu zeigen. Im Business Development geht es insbesondere darum, Trends zu erkennen. Dass du hierfür ein gutes Gespür hast, solltest du daher direkt mit deinen Bewerbungsunterlagen verdeutlichen. Dies gelingt dir, indem du dich mit aktuellen Bewerbungstrends auseinandersetzt und mit einem frischen, optisch ansprechendem Layout überzeugst.

Auch eine kreative Bewerbung kann durchaus sinnvoll sein und dir dabei helfen, dich von anderen Kandidat:innen abzuheben.

Weitere Tipps für deine Bewerbung findest du hier:

Fazit

Wenn du auf der Suche nach einem herausfordernden und vielseitigen Beruf bist, ist das Business Development womöglich genau das Richtige für dich.

Als Business Development Manager …

  • ... analysierst du den Wandel des Marktes.
  • ... benötigst du ein gutes Gespür für Änderungen und neue Trends.
  • ... kannst du in unterschiedlichsten Branchen arbeiten.

Der Beruf spricht dich an und du könntest dir vorstellen als Business Development Manager zu arbeiten? Dann bewirb dich schnell und einfach über Campusjäger by Workwise auf interessante Praktika, Werkstudentenjobs oder Berufseinstiege im Business Development. Bei deiner Bewerbung über Campusjäger by Workwise benötigst du kein Anschreiben, sondern beantwortest dem Unternehmen lediglich einige Motivationsfragen.

Finde jetzt Jobs als Business Development Manager

Campusjäger by Workwise – Bewerbung ohne Anschreiben

Der Campusjäger Karriereguide ist dein Ratgeber rund um die Themen Bewerbung, Berufseinstieg und Karriere. Wir unterstützen dich dabei, optimal in die Berufswelt zu starten. Campusjäger gehört zu Workwise und ist ein und dasselbe Unternehmen.
Campusjäger richtet sich speziell an Studierende und Absolvent:innen und hilft dir bei der Suche nach passenden Praktika, Werkstudenten- und Berufseinsteigerjobs. Der Bewerbungsprozess ist schnell und einfach: Du beantwortest Motivationsfragen vom Unternehmen und benötigst kein Anschreiben. Den Status deiner Bewerbung verfolgst du in deinem Profil. Bei Rückfragen sind wir persönlich für dich da.
Deine Vorteile mit Campusjäger by Workwise kennenlernen.

Veröffentlicht am 20.12.2021, aktualisiert am 27.05.2022