Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2696 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolGehalt

Umwelttechniker: Gehalt und Einflussfaktoren

Wir haben uns erst kürzlich angeschaut, was ein Umwelttechniker überhaupt macht. Dabei haben wir auch die Voraussetzungen, Aufgaben und mögliche Branchen angesprochen. Heute möchten wir uns um das Gehalt eines Umwelttechnikers kümmern. Wie sieht das Einstiegsgehalt in der Umwelttechnik aus? Wie viel verdienen die besten Umwelttechniker und in welchem Bundesland werden die besten Gehälter gezahlt? Das alles beantworten wir dir jetzt. 

Inhalt

Wie viel verdient ein Umwelttechniker?

Das Einstiegsgehalt eines Umwelttechnikers liegt bei 30.000 € bis 35.000 € brutto/Jahr. Gehälter von Umwelttechnikern mit einigen Jahren Berufserfahrung liegen bei 45.000 € bis 55.000 € brutto/Jahr. Abhängig von Erfahrung, Unternehmensgröße und Standort sind bis zu 75.000 € brutto/Jahr für Umwelttechniker realistisch.

Deutschlandweit verdienen Umwelttechniker im Schnitt 3.470 € brutto pro Monat. Die typische Gehaltsspanne liegt zwischen 2.450 € bis 5.930 € pro Monat. 

Womit sich Umwelttechniker beschäftigen und wie du einer wirst, findest du hier heraus.

Hier alle Fakten auf einen Blick:

Infografik zum Gehalt eines Umwelttechnikers

Wie hoch ist das Einstiegsgehalt eines Umwelttechnikers?

In Deutschland liegt das Gehalt für Berufseinsteiger bei durchschnittlich 44.310 € brutto pro Jahr. Bachelor-Absolventen bekommen etwa 40.550 €, Master-Absolventen liegen bei 46.200 €.

Umwelttechniker stehen mit einem Einstiegsgehalt von etwa 3.175 € brutto im Monat im Vergleich zu anderen Jobs solide da. Durchschnittlich kann ein Umwelttechniker einen rapiden Gehaltsanstieg nach etwa 10 Jahren Berufserfahrung erwarten.

Mit einem Bachelor-Abschluss kannst du als Umwelttechniker ein Einstiegsgehalt von durchschnittlich 43.663 € brutto im Jahr erwarten. Master Absolventen hingegen bekommen zum Einstieg als Umweltschutztechniker geringfügig mehr: durchschnittlich 44.129 € brutto im Jahr.

So verdienen Master Studenten als Umwelttechniker etwas besser, erreichen aber bei Weitem nicht den deutschlandweiten Schnitt von fast 6.000 € mehr im Jahr als Bachelor Absolventen. Vergiss nicht, dass Bachelor Absolventen schon 2–3 Jahre früher in den Beruf einsteigen können. Durch die in der Zeit gewonnene Berufserfahrung gleichen sich die Gehälter noch weiter an.

Im Vergleich zu ähnlichen Branchen ist das Einstiegsgehalt für Umwelttechniker ein wenig geringer. Fahrzeugtechniker verdienen im Schnitt etwa 6.000 € mehr im Jahr, bereits zum Berufseinstieg. Aber das Einstiegsgehalt eines Umwelttechnikers ist vergleichbar mit dem eines Maschinenbauingenieurs und sogar deutlich höher als das Einstiegsgehalt im Bauwesen.

Tipp: Auch Praktika und Jobs während des Studiums zählen als Berufserfahrung. Dadurch verfügst du über zusätzliche Qualifikationen und kannst ein höheres Gehalt aushandeln.

Wie entwickelt sich das Gehalt eines Umwelttechnikers?

Dein Gehalt als Umwelttechniker ist von vielen unterschiedlichen Faktoren abhängig: Zum einen spielt die Berufserfahrung eine entscheidende Rolle, zum anderen aber auch die Unternehmensgröße oder die Region, in der du arbeiten willst.

Nicht zuletzt wirkt sich auch dein Verhandlungsgeschick auf dein Gehalt aus.

Gehalt nach Berufserfahrung

Mit der Berufserfahrung steigt auch dein Einstiegsgehalt: Mit weniger als 5 Jahren im Beruf beträgt dein Gehalt im Schnitt 3.180 € pro Monat, während du bereits mit 5-10 Jahren Praxiserfahrung mit einem Einstiegsgehalt von 3.230 € im Monat rechnen kannst. Danach geht es aber steil nach oben: Nach über 10 Jahren im Beruf steigt dein Einstiegsgehalt im Schnitt auf 4.300 € pro Monat.

Gehalt nach Unternehmensgröße

Unternehmensgröße (Anzahl Mitarbeiter) Gehaltsspanne (Brutto/Monat) Durchschnittsgehalt (Brutto/Monat) Durchschnittsgehalt (Brutto/Jahr)
1–500 2.090 € bis 4.900 € 2.960 € 36.000 €
500–1.000 2.780 € bis 5.740 € 3.730 € 45.000 €
1.000+ 2.990 € bis 8.070 € 4.440 € 53.000 €

 

Gehalt nach Bundesland

Bundesland 25% verdienen weniger als Mittelwert 25% verdienen mehr als Durchschnittsgehalt (Brutto/Jahr)
Baden-Württemberg 2.730 € 4.280 € 6.320 € 51.360 €
Bayern 2.440 € 3.520 € 5.660 € 42.240 €
Berlin 1.960 € 3.180 € 5.620 € 38.160 €
Brandenburg 1.830 € 2.600 € 4.430 € 31.200 €
Bremen 2.350 € 3.340 € 5.700 € 40.080 €
Hamburg 2.590 € 3.680 € 6.270 € 44.160 €
Hessen 2.780 € 3.550 € 8.640 € 42.600 €
Mecklenburg-Vorpommern 1.850 € 2.630 € 4.490 € 31.560 €
Niedersachsen 2.390 € 3.060 € 5.400 € 36.720 €
Nordrhein-Westfalen 2.690 € 4.330 € 7.650 € 51.960 €
Rheinland-Pfalz 2.850 € 3.510 € 5.190 € 42.120 €
Saarland 2.290 € 3.250 € 5.550 € 39.000 €
Sachsen 1.950 € 2.770 € 4.730 € 33.240 €
Sachsen-Anhalt 1.920 € 2.730 € 4.650 € 32.760 €
Schleswig-Holstein 2.160 € 3.070 € 5.230 € 36.840 €
Thüringen 1.730 € 2.460 € 4.200 € 29.520 €

 

Gehälter von ähnlichen Jobs: Bauingenieur, Consultant, Projektingenieur

Fazit

Wie du siehst, ist dein Gehalt als Umwelttechniker von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Hier nochmal die Fakten:

  • Bachelor Absolventen verdienen nur geringfügig weniger als Master Absolventen.
  • Das durchschnittliche Einstiegsgehalt eines Umwelttechnikers liegt bei 3.180 € brutto pro Monat.
  • Das durchschnittliche Gehalt eines Umwelttechnikers liegt bei 3.470 € brutto pro Monat.
  • In Baden-Württemberg, Nordrhein-Westfalen und Hamburg verdienen Umwelttechniker am meisten.

Wichtig ist, dass du einen Job nicht nur vom Gehalt abhängig machst. Die Arbeitsatmosphäre, das Team und unternehmenspezifische Benefits sollten auch in deine Entscheidung mit einfließen.

Bist du gerade auf Jobsuche? Auf Campusjäger findest du Praktika, Werkstudentenstellen und Jobs, die zu dir passen.

Finde jetzt Jobs als Umwelttechniker

Veröffentlicht am 09.04.2020, aktualisiert am 22.04.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2696 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel