Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2563 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolBerufswelt

Was macht ein Journalist?

Die Arbeit als Journalist ist vielfältig und anspruchsvoll gleichermaßen. Auf Basis ihrer Qualifikationen und Kompetenzen sind sie in den unterschiedlichsten Bereich der Medienbranche tätig. Dabei können die Aufgabenbereiche verschieden sein, weshalb Journalisten ein breit aufgestelltes Wissensspektrum benötigen.

Welche Aufgaben ein Journalist genau hat und wie du zum Journalist werden kannst, erklären wir dir hier.  

Inhalt

Definition: Was ist ein Journalist?

Grundsätzlich sammelt, bearbeitet und publiziert ein Journalist sowohl aktuelle als auch für die Öffentlichkeit relevante Themen und verleiht diesen Informationen Verständlichkeit und Struktur.

Aufgrund des freien Berufsfeldes haben sich weitere Bezeichnungen, wie zum Beispiel Kommunikator, Korrespondent, Redakteur oder auch Publizist in der Medienbranche etabliert.

In einem Unternehmen arbeitet der Journalist in der Presse-Abteilung, der Öffentlichkeits-Abteilung oder in der Marketing-Abteilung. Vom Verfassen von Presserklärungen bis hin zum direktem Kontakt mit Geschäftspartnern oder Kunden im Rahmen von Interviews oder Umfragen sind nahezu alle Aufgaben mit der Aufbereitung von Informationen jedweder Art denkbar.

Innerhalb eines Unternehmens kann ein Journalist für Geschäftsleitung beispielsweise Jahresberichte in schriftlicher Form auf Basis von Bilanzen erstellen oder Presseerklärungen verfassen.

Wie wird man Journalist? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Ein Journalist verfügt nicht nur über handwerkliche Fähigkeiten, wie zum Beispiel das Recherchieren von Sachverhalten oder das Schreiben von Texten, sondern auch über fachspezifische Kenntnisse und Kenntnisse in medienspezifischen Kompetenzen. Eine gute Allgemeinbildung ist also von großer Bedeutung.

Welche Ausbildung dich für den Beruf als Journalist qualifiziert und welche Softskills du haben solltest, erklären wir dir hier.

Ausbildung & Studium

Das Abitur ist für eine Ausbildung zum Journalisten die Mindestvoraussetzung. Teilweise werden für eine schulische Ausbildung an Journalistenschulen ein Volontariat oder eine erfolgreich abgeschlossenes Studium verlangt.

Die Fachrichtung spielt zu diesem Zeitpunkt noch eine untergeordnete Rolle. Ob Interessierte ein Studium im Bereich der Medienkommunikation oder ein naturwissenschaftliches Studium abgeschlossen haben, ist zunächst zweitrangig zu betrachten.

Du kannst bereits jetzt Erfahrung im Bereich des Journalismus sammeln – beispielsweise durch Werkstudentenjobs oder Praktika. Schau doch mal bei uns vorbei ;)

Qualifikationen & Fähigkeiten

Neben einem berufsqualifizierenden Abschluss solltest du über verschiedene Fähigkeiten verfügen, um als Journalist erfolgreich zu sein:

Du solltest in jedem Fall eine sehr gute Ausdrucksweise in deutscher Sprache mitbringen, sofern du dich für die Anstellung bei einer Unternehmen aus der freien Wirtschaft oder den Medienbranche interessierst.

Fremdsprachenkenntnisse wirken sich ebenfalls positiv auf deine Bewerbung aus.

Solides Fachwissen zu bestimmten Bereichen, eine fundierte Allgemeinbildung sowie große Freude am Formulieren und Schreiben dürfen dir für dein künftiges Dasein als Journalist außerdem nicht fehlen. Zahlreiche Unternehmen schätzen es zudem, wenn ihre Bewerber über ein gut ausgeprägtes Selbstbewusstsein verfügen und auch vor der Kamera durch ihr Auftreten überzeugen können.

Flexibilität, Belastbarkeit und Spontanität sollten deinen persönlichen Qualifikationen vervollständigen.

Welche Aufgaben hat ein Journalist?

Ein Journalist macht Themen und deren Inhalte für die Öffentlichkeit verständlich und zugänglich.

Im Grunde genommen sind Journalisten eine Art Dienstleister für die Gesellschaft und verpflichten sich dadurch, eine möglichst hohe Qualität bei der Berichterstattung einzuhalten. Du musst als Journalist nicht nur über relevanten Geschehnisse schreiben, sondern die vorliegenden Fakten sensibel hinterfragen können.

Eine weitere wichtige Aufgabe als Journalist ist es, den Pressekodex des Deutschen Presserates einzuhalten, wonach du wahrheitsgetreu und unter der Achtung der Menschenwürde der Bevölkerung möglichst neutral Bericht erstattest.

Wie viel verdient ein Journalist?

Ein Journalist verdienst du deutschlandweit im Schnitt 4.120 € pro Monat. Je nach Berufserfahrung, Unternehmensgröße und Region, kannst du als Journalist bis zu 84.000 € im Jahr verdienen.

Wie sich der Abschluss und die Berufserfahrung genau auf das Gehalt auswirken und von welchen weiteren Faktoren es abhängig ist, erfährst du in unserem Artikel zum Gehalt eines Journalisten.

Potenzielle Branchen für Journalisten

Für Journalisten gibt es eine ganz eigene Branche: der Journalismus. Hier wird für Unternehmen unterschiedlichster Branchen geschrieben und Interviews geführt.

Viele Unternehmen haben beispielsweise eine eigene Presse-Abteilung, wo Journalisten Presseerklärungen schreiben und so das Erscheinungsbild des Unternehmens pflegen. Oder aber du arbeitest in der Marketing-Abteilung, wo du Blog-Beiträge schreibst, oder Reden verfasst.

Bewerbung als Journalist

Bei der Bewerbung um einen Job als Journalist stehen vor allem deine Softskills und ein großes Portfolio im Vordergrund: Wie ist dein Schreibstil? Für wen hast du bereits geschrieben? Wo sind deine Arbeiten bereits veröffentlicht worden?

Ohne Berufserfahrung hängst du am besten ein paar selbstgeschriebene Artikel an deine Bewerbung dran. Dabei musst du beachten, dass die Themen deiner Texte mit dem Tätigkeitsfeld des Unternehmens zusammenpassen und dass dein Schreibstil an das Erscheinungsbild des Unternehmens angepasst ist.

Weitere Tipps für deine Bewerbung findest du hier:

Fazit

Ein Journalist ist ein hochqualifizierter Berichterstatter, der seine Augen und Ohren überall haben sollte. Hier nochmal die Fakten:

  • Als Journalist bist du hauptsächlich für das Texten von beispielsweise Artikeln, Presseerklärungen oder Regeln verantwortlich. Als Angestellter pflegst du das Erscheinungsbild eines Unternehmens, kannst als Freelancer aber auch Gastartikel für unterschiedliche Blogs oder Online-Zeitschriften verfassen.
  • Um Journalist werden zu können, solltest du einen qualifizierenden Studiengang abgeschlossen haben und über die nötigen Softskills – wie gute Sprachkenntnisse und eine gute Ausdrucksweise – verfügen.
  • Gehalt

Finde jetzt Jobs als Journalist

Veröffentlicht am 04.01.2020, aktualisiert am 18.09.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2563 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel