Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2492 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolBerufswelt

Was macht ein HR-Manager?

Ein HR-Manager ist für das Funktionieren von großen, mittleren oder kleinen Organisationen von entscheidender Bedeutung. HR-Manager sind die Verbindung zwischen den Mitarbeitern und der Unternehmensführung und somit verantwortlich für die Stabilität und das allgemeine Wohl der Angestellten und der gesamten Institution.

In diesem Artikel erfährst du, was genau ein HR-Manager ist und welche Voraussetzungen du erfüllen musst, um als HR-Manager erfolgreich zu sein.

Inhalt

Definition: Was ist ein HR-Manager?

Human Resources Management (HRM) ist die Praxis, die Mitarbeiter einer Organisation zu rekrutieren, einzustellen, einzusetzen und zu verwalten. HRM wird oft einfach als Human Resources (HR) bezeichnet. Der HR-Manager ist in der Regel für die Erstellung, Umsetzung und Überwachung von Richtlinien für Mitarbeiter und die Beziehung der Organisation zu ihren Mitarbeitern verantwortlich.

HRM beschreibt Mitarbeiterführung, wobei diese Mitarbeiter als Vermögenswerte des Unternehmens betrachtet werden. Sie sollen nicht nur gefördert und gefordert, sondern auch gepflegt werden. In diesem Zusammenhang werden Mitarbeiter manchmal als Humankapital bezeichnet. Ziel ist es, wie bei anderen Unternehmensgütern, die Mitarbeiter effektiv einzusetzen, das Risiko zu reduzieren und den Return on Investment (ROI) zu maximieren.

HR-Manager planen, leiten und koordinieren per Definition die administrativen Funktionen in der HR-Abteilung einer Organisation.

Wie wird man HR-Manager? Voraussetzungen und Fähigkeiten

Der Beruf des HR-Managers interessiert dich? Du bist dir aber noch nicht sicher, welche Ausbildung du dafür brauchst und was du können musst? Wir fassen dir hier alles zusammen, was du wissen musst.

Ausbildung & Studium

Ein Bachelor-Abschluss ist in der Regel der erste Schritt auf dem Weg zum HR-Manager. Die Kernkompetenzen für einen Bachelor im Bereich Personalmanagement oder einen Bachelor of Science in Human Resources umfassen Kurse in Arbeitsrecht und Personalentwicklung. Andere Abschlüsse, die es dem Studenten ermöglichen, einen Master-Abschluss in Personalmanagement zu erwerben, umfassen einen Bachelor-Abschluss in Soziologie, Psychologie oder Wirtschaftswissenschaften.

Dabei ist auf jeden Fall zu empfehlen auch über nachweisbare Kenntnisse in Betriebswirtschaft oder Personalmanagement zu verfügen. Es wird außerdem dringend empfohlen, ein Praktikum bei einem Unternehmen oder einer Institution zu absolvieren, um Zugang zum Beschäftigungssektor oder zu einem Master-Abschluss zu erhalten. Mit einem Master of Human Resources Management oder einem Master of Business Administration wird der Einstieg in höhere Positionen als HR-Manager möglich.

Es gibt auch die Möglichkeit, den Berufseinstieg durch eine Ausbildung als Betriebswirt bzw. Personalfachkaufmann zu schaffen. In diesem Fall sind die Aufstiegschancen jedoch geringer als mit einem abgeschlossenen Studium.

Qualifikationen & Fähigkeiten

Über ein Studium oder eine Ausbildung hinaus sollte ein HR-Manager über eine Reihe verschiedener Kompetenzen verfügen, um seine Aufgaben zu erfüllen.

Fließend Englisch und Deutsch zu sprechen, sowie Erfahrung in internationalem Umfeld sind dabei genauso wichtig wie praktische Erfahrung durch Praktika oder Werkstudentenstellen.

Des Weiteren gibt es eine Reihe von Soft Skills, die als HR-Manager gefragt sind. Dazu gehören:

  • Zwischenmenschliche Fähigkeiten
  • Entscheidungsfreudigkeit
  • Integrität (Ehrlichkeit & Offenheit)
  • Geduld
  • Formale Autorität
  • Führungsqualitäten (vor allem Motivation)
  • Kommunikation

Darüber hinaus bestehen für HR-Manager vielfältige Möglichkeiten, sich über Kurse weiterzubilden und zu qualifizieren. Vor allem Kenntnisse im Umgang mit modernem Human Resources Management Software ist heutzutage eine gefragte Kompetenz unter HR-Managern.

Welche Aufgaben hat ein HR-Manager?

HR-Manager sind an vorderster Front dabei, das Personal aufzubauen, das für den Erfolg eines Unternehmens erforderlich ist. Dazu gehört die Zusammenarbeit mit Verwaltungsmitarbeitern, um die Leistung und damit den Wert der Mitarbeiter zu maximieren und sicherzustellen, dass alle Mitarbeiter so produktiv und effizient wie möglich arbeiten.

HR-Manager leiten in der Regel die administrativen Funktionen der Personalabteilungen in Unternehmen. In den größeren Unternehmen gibt es spezialisierte Personalmanager, die Aufgaben in verschiedenen Bereichen des Personalwesens erfüllen, beispielsweise Vergütung und Sozialleistungen, Schulung oder Rekrutierung.

In der Regel lassen sich die Aufgaben eines HR-Managers folgendermaßen auflisten:

  • Koordinieren und überwachen des Personals
  • Kommunikation mit anderen Abteilungsleitern, um Informationen über deren Personal- und Schulungsbedarf zu erhalten
  • Personalvergütungsprogramme planen und beaufsichtigen
  • Schlichtung von Streitigkeiten zwischen Mitarbeitern
  • Durchführung von Disziplinarverfahren
  • Überwachen von Einstellungen, Interviews, Auswahlen, Einstellungen und Schulungen  

Ähnliche Berufe: Personalmanager und Personalmarketing. Schaue doch mal beim Personalwesen vorbei ;)

Gehalt eines HR-Manager?

Als HR-Manager ist dein Gehalt vor allem von der Größe des Unternehmens und deiner Berufserfahrung abhängig. Auch die Branche deines neuen Arbeitgebers speilt eine Rolle.

Zum Einstieg kannst du mit einem Gehalt von durchschnittlich 36.000 € rechnen. Nach langjähriger Mitarbeit kann dein Gehalt auf bis zu 57.000 € pro Jahr ansteigen. Bei der Branchenwahl solltest du wissen, dass man als HR-Manager im Fahrzeugbau am besten verdienen kann (49.000 €), während man in der IT mit durchschnittlich 41.000 € im Jahr die geringste Vergütung bekommen könnte.

Potenzielle Branchen für HR-Manager

Ein HR-Manager hat keine spezielle Branche, in der er sich einordnen kann. Deine Fähigkeiten werden in allen Branchen gern gesehen. Die einzigen Unterschiede findest du in deinem Gehalt.

Bewerbung als HR-Manager

Bei der Bewerbung um einen Job als HR-Manager kannst du deine Soft Skills besonders hervorheben. Da du in vielen Projekten mit verschiedenen Personen zusammenarbeiten wirst, braucht es gute soziale Kompetenzen, um nicht die Nerven zu verlieren.

Versuche, alle deine angegebenen Soft Skills zu beweisen beziehungsweise zu begründen – beispielsweise mit einem Praktikum oder der freiwilligen Arbeit im Obdachlosenheim oder Ähnlichem.   

Weitere Tipps für deine Bewerbung findest du hier:

Fazit

Ein Unternehmen ist nur so gut wie seine Mitarbeiter, wodurch HR-Manager zu einem entscheidenden Bestandteil des Unternehmens werden. Die Aufgaben eines HR-Managers sind vielfältig und könne kompliziert sein. Wenn du HR-Manager werden willst, solltest du ...

  1. ... über eine akademische Ausbildung in relevanten Fachbereichen verfügen,
  2. ... relevante Soft Skills mitbringen und
  3. ... bereit sein, als Bindeglied zwischen Geschäftsführung und Personal zu fungieren.

Finde jetzt Jobs als HR-Manager

Veröffentlicht am 11.11.2019, aktualisiert am 18.09.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2492 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel