Kontakt aufnehmen

Oder ruf uns einfach an unter
+49 721 981 939 20

  /  Campusjäger Karriereguide  /  Berufswelt  /  Was macht ein Backendentwickler?

Was macht ein Backendentwickler?
Die Aufgaben eines Backendentwicklers sind sehr vielfältig!

Für erfolgreiche Unternehmen ist ein professioneller Internet-Auftritt heutzutage unerlässlich. Um Kunden für Produkte und Dienstleistungen zu gewinnen, werden Backendentwickler gesucht - Programmierer, die sich auf Web-Technologien spezialisiert haben. Kompetente Backend Developer haben auf dem Arbeitsmarkt sehr gute Chancen.


Was macht ein Backendentwickler?

Eine dynamische Webseite ist die Summe aus Struktur, Design, Inhalt und Funktionalität. Auch die Anforderungen an eine individuelle und attraktive Webseite sind in den letzten Jahren stark gestiegen. Auf modernen Websites laufen heute komplexe Anwendungen, die Content nach Bedarf zusammenstellen, die auf Datenbanken zugreifen und die Geschäfts- und Produktionsprozesse steuern können. Die Technologie und die Programme, die im Hintergrund auf dem Server laufen und die ein Benutzer nicht zu Gesicht bekommt, wird Backend genannt. Das Backend, bestehend aus Server, Datenbank und serverseitigen Anwendungen, ist das Gehirn einer Webseite. Zusammen mit den Frontend-Programmen stellen diese Technologien die Informationen bereit, die ein Benutzer in seinem Browser lesen, anschauen oder hören kann.
Zu den Aufgaben eines Backendentwicklers gehören die Entwicklung und Wartung von Software und Datenbanken, die den reibungslosen Ablauf des Serverbetriebs im Hintergrund gewährleisten. Mit anderen Worten: Er kümmert sich darum, dass die vom Client-Programm angefragten Daten und Dienste zur Verfügung gestellt werden. Dazu erstellt ein Backend Developer vorher eine Bedarfsanalyse und eine Konzeption und kümmert sich um die Entwicklung und Implementierung der Software. Ein Backendentwickler ist ständig mit den Erweiterungen, Ergänzungen oder Änderungen der digitalen Prozesse beschäftigt.
Für den Beruf des Backend-Profis ist ein breites Know-how erforderlich. Zu den Grundvoraussetzungen gehören profunde Kenntnisse der Programmiersprachen Java, C++, C# und PHP. Oft werden noch weitere Sprachen verwendet. Hinzu kommen serverseitige Programmiersprachen wie JavaScript oder Ruby sowie die Frameworks Ruby on Rails, Symfony und Zend. Zum Wissenstand eines Banckendentwicklers gehören relationale Datenbanken und deren Abfragesprache SQL. Ein guter Backend Developer beherrscht auch die Verknüpfung zwischen Backend und Frontend. Voraussetzung dafür sind Kenntnisse des HTTP-Protokolls und der REST-Architektur.

Wie wird man zum Backendentwickler? 

Eine spezielle Ausbildung zum Backend Developer gibt es nicht. Gute Kandidaten für diesen Beruf sindAbsolventen des Studiengangs Informatik und angrenzender Studienfächer oder mit einer vergleichbaren Ausbildung mit dem Schwerpunkt Softwareentwicklung. Von Vorteil ist fundiertes Wissen im Umgang mit Java, Python, PHP sowie SQL, MySQL, PostgresSQL oder anderer relationaler Datenbanken. Gewünscht werden außerdem Erfahrungen mit PHP-Frameworks wie zum Beispiel Symfony, oder Zend & Laravel und Kenntnisse der modernen SevOps-Technologien wie beispielsweise Docker. Gern gesehen ist Know-how in agiler Entwicklung auf Basis von SCRUM oder anderer Projektmanagement-Produkte. Auch Quereinsteigern, zum Beispiel mit einer technischen Ausbildung, stehen als Backend Developer alle Türen offen.
Gefordert wird eine eigenständige, strukturierte und lösungsorientierte Denkweise. Backendentwickler arbeiten oft mit Experten aus anderen Fachabteilungen auch international zusammen. Neben guten Deutschkenntnissen sind deshalb gute bis sehr gute Sprachkenntnisse in Englisch erforderlich. Als weitere Fähigkeiten werden Kommunikationstalent, Belastbarkeit, die Liebe zum Detail und Teamgeist, sowie die Bereitschaft zu ständigen Weiterbildung erwartet.

Was verdient man als Backendentwickler?

Viele Unternehmen suchen dringend Backendentwickler, werden jedoch kaum fündig. Die Chancen auf dem Arbeitsmarkt sind deshalb als sehr gut zu bezeichnen. Je nach Größe des Unternehmens, Bundesland, regionalen Gegebenheiten und den Projekten fällt das Gehalt eines Backend-Profis sehr unterschiedlich aus. In großen Städten wie Hamburg, Berlin oder München oder in Ballungsgebieten wird mehr verdient als auf dem Lande. Im industriellen Bereich ist die Bezahlung höher, als zum Beispiel im Einzelhandel. Zudem hängt die Höhe des Gehalts auch vom eigenen Verhandlungsgeschick ab. Anfänger können mit einem Einstiegsgehalt von 2700 bis 3500 Euro pro Monat rechnen. Nach ein paar Jahren Berufserfahrung steigt das monatliche Salär auf etwa 4800 Euro. Projektleiter dürfen sich über 5800 Euro und mehr freuen.

Wie kann ich den Berufseinstieg zum Backendentwickler meistern?

Wenn du dich für den Job als Backendentwickler interessierst, bieten sich dir zahlreiche Möglichkeiten, eine Anstellung zu finden. Du bist dir noch nicht ganz sicher? Dann wäre vielleicht ein Praktikum oder eine Werkstudentenstelle im Development die richtige Wahl für dich. Um dir einen Überblick zu verschaffen, scrolle doch einfach mal unsere Anzeigen durch, vielleicht ist ja was passendes für dich dabei! Um dir die Jobsuche noch einfach zu machen, kannst du bei Campusjäger.de ein kostenloses Profil anlegen, und wir schicken dir die am besten passenden Jobvorschläge direkt zu. Also, worauf wartest du noch?

Jetzt loslegen!

Favorit "Rundum-Sorglos-Paket"

zufriedener Bewerber

Durch Campusjäger ganz unverhofft zum Traumjob gefunden...war eigentlich schon anderweitig versorgt ;) - Danke!

Und so verhelfen wir auch dir zum Traumjob:

Erstelle ein kostenloses Profil
Bewirb dich auf passende Jobs
Wir bringen dich ins Bewerbungsgespräch
Jetzt loslegen!

Beliebteste Artikel
Diese Artikel fanden andere besonders hilfreich:

Die richtige Kleidung zum Vorstellungsgespräch

Die Wahl des richtigen Outfits für ein Vorstellungsgespräch ist nicht einfach. So gehst du stilsicher in dein nächstes Bewerbungsgespräch! Und los geht's!

Zum Artikel

Praktikum: 11 Tipps fürs Vorstellungsgespräch

Du wurdest zum Vorstellungsgespräch für ein Praktikum eingeladen? Diese 11 Tipps helfen dir, deinen potentiellen Arbeitgeber von dir zu überzeugen!

Zum Artikel

So klappt die Bewerbung fürs Praktikum [inkl. Muster Anschreiben]

Du möchtest ein Praktikum machen, weißt aber nicht so recht, was alles in die Bewerbung muss? Mit unseren Tipps und Musteranschreiben unterstützen wir dich.

Zum Artikel

Campusjäger Puls-Check

Wollen Studenten lieber bei Startups oder Konzernen arbeiten? Oder vielleicht sogar selbst gründen? Diese Fragen und noch viel mehr beantworten wir hier!

Zum Artikel

111 Fragen im Vorstellungsgespräch [Fragenkatalog]

Welche Fragen erwarten dich im Vorstellungsgespräch? Beantworte diese 111 Fragen und dich kann kein Personaler mehr kalt erwischen.

Zum Artikel

Klausurvorbereitung 48h vor der Prüfung? So geht's

Klausur und noch nichts gelernt? Keine Panik – mit dieser Lernplan-Vorlage schaffst du die Klausurvorbereitung in nur 48h! Glaubst du nicht? Probier's aus!

Zum Artikel

Die perfekte Bewerbung für dein Praxissemester

Du musst im Studium ein Praxissemester machen? Oder hast einfach nur Lust dazu? Erfahre jetzt, was du für eine perfekte Bewerbung beachten musst.

Zum Artikel

Krankenversicherung für Studenten

Krankenversicherungen können mit ihren ganzen Regelungen für Verwirrung sorgen. Gerade mit limitiertem Einkommen ist es wichtig, den Durchblick zu haben.

Zum Artikel

Praxissemester: Recht auf Mindestlohn?

Steht dir im Praxissemester der Mindestlohn zu? Was kannst du verlangen und was nicht? Erfahre hier, welche Vorschriften gelten und welche Rechte du hast.

Zum Artikel

Was macht die Assistenz der Geschäftsführung?

Die Assistenz der Geschäftsführung weiß alles über eine Firma: Sie kennt Mitarbeiter, Kunden und Partner, unterstützt die Chefetage und löscht jeden Brand.

Zum Artikel

Daniels Jobsuche mit Campusjäger [Erfahrungsbericht]

Du brauchst einen Job, aber weißt noch nicht so recht wo, wie und wann? Dann lies dir als Idee Daniels Campusjäger Erfahrungen durch.

Zum Artikel

Studium abbrechen – und dann?

Du bist dir nicht sicher, ob du dein Studium abbrechen sollst? Verschaffe dir mit unseren Tipps mehr Klarheit und triff die richtige Entscheidung.

Zum Artikel

Unglücklich im Job – Kündigen als letzter Weg

Dein Job macht dir keinen Spaß mehr, du bist unglücklich und quälst dich nur noch zur Arbeit? Dann solltest du kündigen. Wir zeigen dir, wie du vorgehst.

Zum Artikel

Hobbys im Lebenslauf – Interessiert das jemanden?

Hobbys und Interessen hat jeder. Doch welche solltest du angeben, um den Job zu bekommen? Wo Gefahren lauern findest du in diesem Artikel raus.

Zum Artikel

Kündigung in der Probezeit – Das ist jetzt wichtig

Gerade angefangen und schon willst du den Job hinwerfen? Kann passieren. Erfahre, worauf du achten musst, wenn du noch in der Probezeit kündigen willst.

Zum Artikel
Du suchst einen Job oder ein Praktikum? Melde dich jetzt kostenlos an
Dein erstes Bewerbungsgespräch könnte schon morgen sein!