Campusjäger Karriereguide > Berufswelt

Aufgaben Consulting | Was macht das Consulting?

Consultants finden Lösungen für jedes Unternehmensproblem

Egal ob ein neues Unternehmensgebäude geplant wird oder neue Vertriebswege erschlossen werden sollen – immer häufiger wenden sich Unternehmer mit diesen und ähnlichen Fragestellungen an Unternehmensberatungen. Auch bei einem Projekt, das zu scheitern droht, oder bei der Übernahme eines anderen Unternehmens sind Unternehmensberater beziehungsweise Consultants sehr gefragt.

Hat ein Unternehmen einem Consultant den Auftrag erteilt, findet die Arbeit meist zuerst beim Kunden vor Ort statt. Dort prüft der Consultant die Ist-Situation und entwickelt eine Strategie für den Mandanten. Welche weiteren Aufgaben ein Consultant in seinem Arbeitsalltag zu bewältigen hat, und welche Zukunftsaussichten die Arbeit in der Beratungsbranche hat, erfährst du im Folgenden. 

Du suchst einen Job im Consulting? Finde jetzt passende Angebote.

Welche Aufgaben erwarten dich im Consulting?

Ein Consultant unterstützt ein Unternehmen bei der strategischen Neuausrichtung. Die Hauptaufgabe im Consulting besteht somit darin, Lösungen für bestimmte Fragestellungen eines Unternehmens zu finden. Dabei kann es sowohl um die Einsparung von Kosten, die Erschließung neuer Märkte oder die komplette Neuausrichtung eines Unternehmens gehen.

Als ersten Schritt führt ein Consultant normalerweise eine Ist-Analyse im betreffenden Unternehmen durch. Dadurch erkennt der Consultant, in welchen Bereichen die Schwachstellen liegen und wo welche Optimierungen am besten greifen. Diese Analyse findet im Normalfall direkt vor Ort beim zu beratenden Unternehmen statt. Typische Aufgaben im Consulting sind in diesem ersten Schritt das Sammeln von Daten und die Prozessanalyse im entsprechenden Bereich des Unternehmens.

Sobald alle relevanten Daten für die Lösung des Problems vorliegen, startet die eigentliche Arbeit des Consultants. Nun erarbeiten Consultants Strategien und Maßnahmen, um die Probleme des Unternehmens zu lösen. Damit bereits in der Planungsphase von wichtigen Projekten Fehler vermieden und Risiken aufgedeckt werden können, werden Consultants immer häufiger bereits in diesem Projektschritt zu Rate gezogen.

Die entwickelten Lösungsansätze präsentierst du dann im Anschluss dem Unternehmensverantwortlichen. Wenn Einigkeit über die umzusetzenden Maßnahmen besteht, sind weitere Aufgaben im Consulting die Begleitung der Realisierungsphase und die Kontrolle der Maßnahmen.

Du bist ein absolutes Planungstalent, arbeitest lösungsorientiert und berätst andere gerne mit deiner Expertise? Wie wäre es mit einem Job im Consulting. Ob als Praktikum, Werkstudentenstelle oder Berufseinstieg.  Nachdem du die Aufgaben im Consulting kennst, mach jetzt deine nächste Praxiserfahrung.

Der Beruf als Consultant kann entweder als Inhouse-Consultant oder als externer Consultant ausgeübt werden. Als Inhouse-Consultant arbeitest du in der Beratungsabteilung eines Unternehmens. Dort kümmerst du dich intern um Verbesserung der Projektabläufe und Prozesse.

Dagegen arbeitest du als externer Consultant vor Ort beim Kunden. Dies bedeutet natürlich einen wesentlich höheren Reiseaufwand, aber auch größere Abwechslung bei deinen Aufgaben im Consulting. Für den Beruf des Consultants sind echte Teamplayer gefragt. Denn alle Aufgaben im Consulting werden im Normalfall immer im Team gelöst. 

Voraussetzungen als Consultant 

Um als Consultant einzusteigen ist in der Regel ein Masterstudium an einer Universität Voraussetzung. Die meisten Consultants verfügen über einen Masterabschluss in Wirtschaftswissenschaften oder ähnlichem, gerne mit internationalem Schwerpunkt. In einigen Fällen werden aber durchaus auch Naturwissenschaftler oder Ingenieure gesucht, wenn die Beratungsfirma hauptsächlich Kunden dieser Branchen hat.

Wer einen Einstieg in die Consulting-Branche anstrebt, sollte schon frühzeitig während des Studiums Erfahrungen sammeln. Im Rahmen eines Praktikums oder einer Werkstudentenstelle bei einer renommierten Unternehmensberatung können wertvolle Kontakte geknüpft werden und du gewinnst einen guten Einblick in die Aufgaben im Consulting. Und: Vor allem die großen Unternehmen suchen so nach potenziellen Nachwuchskräften. Mit einem Fuß in der Tür hast du bei deiner späteren Bewerbung bessere Chancen.

Zusätzlich solltest du einiges an Reiselust mitbringen – Consultants sind immer am Ort des Geschehens. Je nachdem wo der Kunde sitzt, kannst du einige Flugmeilen sammeln. Da die Arbeit eines Consultants häufig auf internationalem Terrain stattfindet, sind sehr gute Englischkenntnisse Grundvoraussetzung. Weitere Fremdsprachenkenntnisse verschaffen dir einen entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz.

Gehalt im Consulting 

Die Consultingbranche ist eine der bestbezahlten Branchen. Das Einstiegsgehalt (Junior Consultant) liegt locker zwischen 35.000 und 50.000€, bei den großen Konzernen auch gerne mal noch darüber. Die recht große Spanne ergibt sich daraus, dass hier dein Abschluss, die Branche, die Größe des Unternehmens und der Standort eine erhebliche Rolle spielen.

Gehörst du erstmal zu den "Großen" und bist (Senior) Consultant, wächst natürlich auch dein Gehalt mit. Um die 80.000€ brutto pro Jahr sind mit ein paar Jahren Berufserfahrung durchaus drin. Als Partner auch ein Vielfaches dessen, teilweise gehen die Gehälter hier sogar in die Millionenhöhe (das sind aber eher wieder Ausnahmen).

Ein weiterer wichtiger Faktor ist dein Tätigkeitsbereich. Hier musst du zwischen Inhouse-Consultants und externen Beratern unterscheiden. Während ein Inhouse-Consultant mit fünf Jahren Berufserfahrung im Bereich von 65.000 bis 75.000€ liegt, kann ein Berater einer externen Beratungsfirma durchaus mit deutlich mehr Gehalt rechnen.

Bewirb dich jetzt im Consulting

Beliebteste Artikel

Die richtige Kleidung zum Vorstellungsgespräch

Was du zum Vorstellungsgespräch anziehen solltest

Praktikum: 11 Tipps fürs Vorstellungsgespräch

So überzeugst du im Vorstellungsgespräch für ein Praktikum

So klappt die Bewerbung fürs Praktikum [inkl. Muster Anschreiben]

Wie du dich richtig auf ein Praktikum bewirbst

Campusjäger Puls-Check

Unsere Umfragen auf einen Blick

111 Fragen im Vorstellungsgespräch [Fragenkatalog]

Top vorbereitet auf die schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch

Klausurvorbereitung 48h vor der Prüfung? So geht's

Bist du schon auf die nächste Klausur vorbereitet?

Die perfekte Bewerbung für dein Praxissemester

Fakten, Tipps und Tricks im Überblick

Krankenversicherung für Studenten

Das Wichtigste zum Thema Krankenversicherung auf den Punkt gebracht

Praxissemester: Recht auf Mindestlohn?

Was steht dir zu und was nicht?

Was macht die Assistenz der Geschäftsführung?

Alles über die Aufgaben und Kernkompetenzen in diesem Beruf

Daniels Jobsuche mit Campusjäger [Erfahrungsbericht]

Mach dich schlau über Daniels Campusjäger Erfahrungen

Studium abbrechen – und dann?

Tipps, um dir Klarheit zu verschaffen

Unglücklich im Job – Kündigen als letzter Weg

So triffst du die richtige Entscheidung

Hobbys im Lebenslauf – Interessiert das jemanden?

Hobbys, die in deinen Lebenslauf gehören

Kündigung in der Probezeit – Das ist jetzt wichtig

Darauf musst du achten, wenn du in der Probezeit kündigst