Werkstudent Informatik

Du bist auf der Suche nach einer Werkstudentenstelle in der Informatik? Mit Campusjäger schnell und einfach in 2-3 Sätzen bewerben! Melde dich kostenlos an!

Werkstudent Informatik

Wie im Studium wirst du auch in deiner Karriere einen Schwerpunkt legen. Tiefere Einblicke in die verschiedenen Bereiche kannst du gerade in verschiedenen Praktika sammeln. Als Werkstudent in der IT legst du dich am besten dann schon auf einen Bereich fest.

Bei den meisten Werkstudentenjobs in der Informatik geht es entweder mehr um die Webentwicklung oder um die Softwareentwicklung. Beide Gebiete sind anspruchsvoll und benötigen Fachwissen der Informatik. Im besten Fall arbeitest du als Werkstudent in der IT bereits in deinem gewünschten Schwerpunktbereich. 

Was für Tipps gibt es für das Bewerbungsgespräch als Informatik Werkstudent?

Die erste Hürde hast du bereits genommen und du bist zum Vorstellungsgespräch eingeladen? Bei der ersten Begegnung mit dem neuen Arbeitgeber hast du die Chance, dich von deiner besten Seite zu zeigen.

  1. Erster Eindruck: Diesen kannst du, genauso wenig wie dein potentieller Arbeitgeber, jemals wiederholen. Deswegen solltest du darauf achten, gepflegt und ordentlich aufzutreten. Dies bedeutet jedoch nicht, im Anzug oder Rock auftreten zu müssen. Schau dir Bilder deiner zukünftigen Kollegen und Arbeitgeber auf der Webseite an und passe dich an die optische Erscheinung dieser an. Immerhin geht es hier "nur" um einen Job als Werkstudent und (noch) nicht als Berufseinsteiger im Bereich Informatik.
     
  2. Im Gespräch: Für den Job als Werkstudent in der IT sollten bereits einige Kenntnisse als Programmierer vorhanden sein, damit die Grundlagen für den Studentenjob gegeben sind. Diese sollten im Gespräch genannt werden, ebenso wie bereits gemachte praktische Erfahrungen in der Informatik. So kann der Arbeitgeber sehen, wie er dich als Werkstudent am besten einsetzen kann und welche Hilfestellung noch benötigt wird.
     
  3. Abschließende Fragen: Außerdem ist es wichtig, dich vorher über das Unternehmen zu informieren und dir mögliche Fragen zu deinen Aufgaben, deinem Arbeitsplatz und dem Unternehmen im allgemeinen zu überlegen. Es ist daher ratsam vor dem Gespräch die Homepage zu studieren und zu wissen, in welcher Branche das Unternehmen sich befindet und was das Unternehmen grob macht.

Noch mehr Tipps wie du dich auf ein Vorstellungsgespräch vorbereiten kannst

Werkstudent IT – was sind deine Aufgaben?

Du bist stark gefragt und das vor allem in Innovationsstädten wie Berlin, München, Hamburg, Darmstadt, Aachen, Frankfurt oder Karlsruhe. Als Werkstudent und Praktikant im Bereich der Informatik sind deine Aufgaben vielfältig, so kannst du je nach Vertiefungswunsch spannende Projekte in der Softwareentwicklung begleiten, dich mit verschiedener Software in der Back- und Frontend-Entwicklung auseinandersetzen, sowie dich im Software Testing versuchen.

Als Werkstudent der Informatik baust du dabei zusätzlich ein erstes Netzwerk in der Branche auf und lernst möglicherweise wichtige Ansprechpartner kennen, die dich möglicherweise auch bei der Anfertigung deiner Abschlussarbeit am Ende des Studiums unterstützen können.

Welches Gehalt gibt es für Werkstudenten in der Informatik?

Wie in allen Studentenjobs üblich, wird dir als Werkstudent in der IT der Mindestlohn gezahlt. Seit Januar 2020 beträgt dieser 9,35 € brutto pro Stunde. Bei einer Maximalbelastung von 20 Stunden pro Woche neben dem Studium kannst du damit bereits etwa 750 € im Monat verdienen.

Als IT Absolvent mit Bachelorabschluss sind es momentan in Unternehmen, die nach Tarifbestimmungen zahlen, durchschnittlich sogar 10 € die Stunde, nach dem Masterstudium können etwa 12 € pro Stunde verlangt werden. So schaffst du es, als Werkstudent neben dem Studium bis zu 960 € brutto zu verdienen – damit würde dein Gehalt über dem Grundfreibetrag liegen und Lohnsteuer wird fällig. 

Wieviel du verdienen darfst und ab wann und wieviel Lohnsteuer bezahlt werden muss? Genaueres hier.

Werkstudent im Bereich IT – wie viele Stunden sind erlaubt?

Der Gesetzgeber sagt, dass eine Werkstudententätigkeit das Studium nicht negativ beeinträchtigen darf. Zum Schutz der Bildung gibt es daher einige Regeln, an die sich Student und Arbeitgeber halten müssen. Im laufenden Semester dürfen nicht mehr als 20 Wochenstunden gearbeitet werden.

So ist gesichert, dass ausreichend Zeit zum studieren bleibt. In den Semesterferien darf so viel gearbeitet werden, wie von beiden Seiten gewünscht ist – bis zu 40 Wochenstunden. Viele Studenten nutzen dies, um Geld für das kommende Semester zurück zu legen, in den Urlaub zu fahren oder Ausgaben bezahlen zu können.

Und jetzt?! Werkstudentenjob bei Campusjäger finden

Auch die besten IT-Unternehmen sind ständig auf der Suche nach Werkstudenten im Bereich Informatik. Wenn du gerne Informatik Werkstudent werden möchtest, dann lass dich von Campusjäger unterstützen und finde deinen zukünftigen Arbeitgeber!

Das Beste für dich: Du musst dich nur einmal bei Campusjäger anmelden und schon bekommst du die Werkstudenten-Stellen vorgeschlagen, die genau zu dir passen. Überzeugt? Dann melde dich jetzt kostenlos an!

 

So funktioniert Campusjäger