Werkstudent BWL

Betriebswirtschaft ist der beliebteste Studiengang überhaupt. Deshalb muss dir bewusst sein, dass du auch bei der Suche nach einem passenden Werkstudentenjob viel Konkurrenz hast. Doch BWL Studenten finden in fast jeder Branche und Unternehmensgröße passende Jobs. Denn nahezu kein Unternehmen kann ohne die Erfahrung und das Wissen von Betriebswirten strategische Entscheidungen treffen.

Deine Chancen, dir einen der begehrten Jobs zu sichern, kannst du natürlich durch zusätzliches Engagement steigern: Wenn du beispielsweise mehrere Fremdsprachen fließend sprichst, werden international ausgerichtete Unternehmen an deiner Mitarbeit interessiert sein. Auch ein vorangegangenes Praktikum in deiner Wunschbranche kann den entscheidenden Vorteil gegenüber der Konkurrenz ausmachen.

Marketing, Controlling oder Organisation? Welcher Bereich interessiert dich?

Wer Betriebswirtschaft studiert, genießt eine sehr vielfältige Ausbildung. Allerdings solltest du schon während dem Studium einen Schwerpunkt in einem bestimmten Bereich setzen, um dich von der breiten Masse abzuheben:

Interessierst du dich für Zahlen und Steuern? Dann wäre ein Job als Werkstudent der BWL in einem Wirtschaftsprüfungsunternehmen oder in einer Steuerkanzlei sicherlich genau das Richtige.

Wenn dagegen Marketing genau dein Ding ist, dann findest du deinen Traumjob wahrscheinlich eher in einer Marketingagentur oder in einem internationalen Konzern.

Doch auch wenn du dir noch nicht sicher bist, welcher Bereich der Richtige ist, kann ein Werkstudentenjob eine gute Wahl sein. Zum einen kannst du in einen bestimmten Bereich hineinschnuppern, wertvolle Erfahrungen sammeln und Kontakte knüpfen. Und zum anderen verdienst du im Gegensatz zu einem freiwilligen Praktikum gutes Geld.

Das kannst du als Werkstudent der BWL verdienen

Betriebswirte steigen nach dem Studium mit einem Einstiegsgehalt im Bereich von 40.000 bis 45.000EUR ein. Doch auch während dem Studium kannst du mit einem Werkstudentenjob deine Ausgaben sehr gut decken. Denn als Werkstudent muss dich jedes Unternehmen mindestens mit dem gesetzlichen Mindestlohn vergüten. Je nachdem in welcher Branche und in welchem Unternehmen du deinen Nebenjob findest, sind auch höhere Löhne möglich.

Grundsätzlich werden Tätigkeiten als Werkstudent in Unternehmensberatungen und internationalen Konzernen am besten bezahlt. Hier sind durchaus Stundenlöhne im Bereich von 15 € keine Seltenheit. Da du auf deinen Verdienst keine Sozialabgaben zahlen musst, ist dies ein sehr guter Lohn für einen Nebenjob während des Studiums.

Findest du einen Job als Werkstudent der BWL in deiner Wunschbranche, dann sammelst du darüber hinaus wertvolle Erfahrungen für deine berufliche Zukunft.

Finde deinen Werkstudentenjob im Bereich BWL mit Campusjäger

Hast du Lust bekommen dein Studium mit einem coolen Job als Werkstudent der BWL zu finanzieren? Dann meldest du dich am besten direkt bei Campusjäger an und füllst dein Suchprofil aus. Die ersten Stellenvorschläge erhältst du direkt nach Fertigstellung deines Suchprofils per Mail und auf unserem Portal. Die Vorschläge wurden durch unseren Algorhitmus aus über 3.000 Stellenangeboten herausgefiltert, sodass du nur die Stellenanzeigen siehst, die auch wirklich zu deinen Bedingungen passen.

Sind passende Vorschläge für dich dabei? Dann bewirb dich noch heute. Mit einem Klick auf die Schaltfläche landet deine Bewerbung direkt auf dem Schreibtisch deines Wunschunternehmens. Füge deiner Bewerbung noch zwei bis drei aussagekräftige Sätze hinzu, und hebe dich so von der Konkurrenz ab. Vielleicht ist dies der erste Schritt zu deinem Traumjob als Werkstudent der BWL.

 

So funktioniert es