Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2748 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolBewerbung

In der Bewerbung duzen?

Die Stellenausschreibung ist per Du und jetzt weißt du nicht, ob du auch duzen sollst?

Wer sich gerade damit beschäftigt Bewerbungen zu schreiben, stößt immer häufiger auf Stellenanzeigen, in denen geduzt wird. Dabei hast du in der Schule wahrscheinlich auch mal gelernt, im Berufsleben immer zu siezen. Aber was soll denn nun in das Anschreiben – „Du” oder „Sie”?

Wir haben für dich die Antwort.

Inhalt

Solltest du in der Bewerbung duzen?

Diese Frage lässt sich nicht vermeiden, denn du musst direkt in der Anrede der Bewerbung duzen oder siezen. Alternativ könntest du auch „Liebes XY-Team“ schreiben, aber diese Variante ist sehr unpersönlich und es wird schwierig, der Du/Sie-Problematik in der ganzen Bewerbung aus dem Weg zu gehen. Daher empfehlen wir dir, dich lieber mit der Du/Sie-Frage zu beschäftigen.

Um zu entscheiden, ob du duzen oder siezen solltest, ist vor allem der erste Kontakt entscheidend.

Stellenanzeige

Der erste Eindruck findet meistens durch eine Stellenanzeige statt. In dieser kannst du auch erste Merkmale bezüglich Unternehmensstruktur und -kultur vorfinden.

Wenn in der Stellenanzeige nicht geduzt wird, solltest du in der Bewerbung nicht duzen, bis es dir angeboten wird.

Bei Stellenanzeigen, in denen geduzt wird, ist die Frage etwas schwieriger zu beantworten. Hier gibt es noch keine eindeutige Regel, denn die Stellenanzeige, die potenzielle Bewerber duzt, gibt es noch nicht so lange.

Durch den Fachkräftemangel versuchen immer mehr Unternehmen, ihre Stellenanzeigen besonders ansprechend für junge Menschen zu gestalten. Dabei wurde festgestellt, dass eine Stellenbeschreibung in Du-Form mehr Aufmerksamkeit junger Menschen auf sich zieht. Genau aus diesem Grund nutzen viele Unternehmen die Stellenanzeige mit der „Du” Ansprache. Auch wir schreiben unsere offenen Jobangebote in der Du-Form aus. Dabei können Teile der Stellenanzeige wie folgt aussehen:

Bewerbung duzen

Doch genau dieses „Du“ verwirrt viele Bewerber und viele stellen sich die Frage, ob sie im Anschreiben duzen oder siezen sollen.

Eine Bewerbung ohne lästiges Anschreiben? – Probier es doch einfach aus.

Grundsätzlich gilt, dass du bei solchen Stellenanzeigen in deinem Anschreiben auch duzen darfst, wenn du das möchtest.

Durch unsere Erfahrungen mit Bewerbungen wissen wir allerdings, dass die meisten Bewerber doch lieber beim „Sie“ bleiben und auch wir würden dir empfehlen, im Zweifel beim Anschreiben erstmal zu siezen. In vielen Unternehmen gibt es nämlich trotz der „Du“ Stellenanzeige keine flache Hierarchie. Genau bei diesen Bewerbungen ist ein „Sie“ weiterhin angebracht.

Am besten informierst du dich zuvor genauer über das Unternehmen und dessen Struktur. Sprechen Stellenanzeige, Unternehmenswebseite und andere öffentliche Auftritte für eine Du-Kultur kannst du dich daran auch für deine Bewerbung orientieren.

Es gibt aber auch eine Ausnahme zu beachten. In manchen Stellenausschreibungen, wird die Du-Problematik direkt angesprochen. Hiermit wollen Unternehmen den Bewerbern die Unsicherheit nehmen und die Frage direkt von Beginn an klären. Steht hier deutlich, dass das „Du“ zur Unternehmenskultur gehört, solltest du dies auch direkt beim Anschreiben umsetzen.

Persönlicher Kontakt

Wenn dein erster Kontakt durch ein persönliches Gespräch mit dem Personaler – zum Beispiel auf einer Karrieremesse oder bei einem Telefonat – stattgefunden hat, solltest du hier die gleiche Struktur weiterverfolgen. Durftest du ihn dort bereits duzen, übernimmst du dies in deinem Anschreiben. Ansonsten bleibst du beim „Sie“.

Wenn du zum Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, sollte dir bewusst sein, dass der Personaler dich eventuell wieder siezt. Warte ab, wie der Personaler es handhabt und übernimm es genauso.

Keinesfalls solltest du den Personaler duzen, wenn dieser dich noch siezt. Dies gilt als unhöflich und mindert deine Chancen auf den Job.

Weitere Tipps zur Bewerbung findest du hier

Veröffentlicht am 14.09.2020, aktualisiert am 11.01.2021

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2748 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel