Campusjäger Karriereguide > Studium & Studientipps

Pädagogik Studium: Inhalte und Voraussetzungen

Melanie StäbleinFebruar 2020

Du bist auf der Suche nach dem perfekten Studienfach für dich?

Die Auswahl ist riesig und eigentlich weißt du gar nicht, worum es in den einzelnen Studiengängen geht? Hast du dir schon mal überlegt, wie ein Pädagogik Studium abläuft? Du fragst dich sicher, was da auf dich zukommen würde.

Allgemeines zum Pädagogik Studium

Das Pädagogik Studium (andere Bezeichnungen sind Erziehungswissenschaft oder wahlweise auch Bildungswissenschaft) vermittelt dir die Fähigkeiten und Kompetenzen, um im Sozialwesen und im Bildungsbereich tätig zu werden. Du wirst durch das Studium für leitende und gestaltende Funktionen qualifiziert.

Du kannst das Pädagogik Studium im Bachelor studieren und musst etwa eine Dauer von 6 Semestern einplanen. Neben der theoretischen Ausrichtung, die natürlich jeder wissenschaftliche Studiengang hat, gehören auch praktische Erfahrungen zum Studium.

Das sind oft Praktika in unterschiedlichen Bildungseinrichtungen, die dir dann erste Einblicke in die tatsächlichen Berufsfelder ermöglichen. Denn das Studium ist allgemein gehalten, sodass es nicht zu einem bestimmten festgelegten Beruf hinführt. In einem Praktikum kannst du dein Wissen dann anwenden.

Pädagogik Studium: Inhalte

Das Studium ist sehr vielseitig, weil es unter anderem die Bereiche Psychologie, Soziologie und auch erziehungswissenschaftliche Inhalte umfasst. Hauptsächlich geht es um theoretische Inhalte im Bildungsbereich. Das bedeutet zum Beispiel, dass du lernst, wie unterschiedliche Bildungsträger die Bildungsabläufe und Erziehungsmethoden und -abläufe aktiv gestalten können. Dazu werden auch die philosophischen und geschichtlichen Grundlagen in diesen Bereichen vermittelt.

Mögliche Module im Pädagogik Studium können sein:

  • Allgemeine Pädagogik:
    • Pädagogische Anthropologie und Normativität
    • Pädagogische Grundlagen und Bildungsinstitutionen
    • Geschichte und Theorie der Erziehung und Bildung
  • Forschungmethoden in der Pädagogik:
    • Qualitative Methoden
    • Quantitative Methoden
    • Statistik
  • Grundlagen der Elementar- und Familienpädagogik
  • Grundlagen sozialpädagogischen Handelns
  • Psychologische Grundlagen sozialpädagogischen Handelns
  • Pädagogische Arbeitsfelder

In der Regel musst du je nach Universität auch ein Nebenfach belegen. Das kann sogar Rechtswissenschaft oder Kunst sein.

Beim Abschluss handelt es oft sich um einen Bachelor of Arts. Darauf aufbauend kannst du bei entsprechendem Notendurchschnitt auch ein Masterstudium anschließen. Bis zum Masterabschluss musst du dann noch einmal über die Dauer von vier Semestern studieren. 

Pädagogik Studium: Voraussetzungen

Als Voraussetzung musst du das Abitur oder Fachabitur vorweisen. Nur in Ausnahmefällen ist an einigen Hochschulen das Studium ohne Abitur möglich, wenn du nachweislich Berufserfahrung und eine Ausbildung im pädagogischen Berufsfeld, zum Beispiel Erzieher, vorweisen kannst. 

An manchen Hochschulen besteht beim Pädagogik Studium sogar ein NC. 

Der sogenannte NC ist lateinisch und die Abkürzung für Numerus Clausus. Dabei handelt es sich um eine Begrenzung der Zulassung von Studienbewerbern bei besonders gefragten Studiengängen.

Je nach Universität und Hochschule wird der NC anhand der Abitur-Durchschnittsnote oder anhand eines individuellen Punktesystems festgelegt. Hier solltest du dich vorab informieren. Der NC bietet eine Orientierungshilfe, allerdings sollte er dich nicht abschrecken, da er erst nach den Bewerbungen des Semesters festgelegt wird und bei geringerer Nachfrage des Studiengangs auch variieren kann.

Da du nach dem theoretischen Studium hauptsächlich in einem sehr verantwortungsvollen Bereich mit Menschen arbeitest, musst du ein hohes Maß an Motivation und sozialer Kompetenz mitbringen.

Was kostet ein Pädagogik Studium?

Natürlich ist ein entscheidender Faktor bei einem Studium auch wie viel es kostet. Generell gibt es in Deutschland keine allgemeinen Studiengebühren. Wenn du an einer privaten Einrichtung studieren möchtest, solltest du dich informieren, mit welchen Ausgaben du hier rechnen musst.

Trotzdem gibt es für jeden Student den Semesterbeitrag, welcher zwischen 85 € und 290 € liegen kann. Zusätzliche Kosten können für den Kauf von Büchern, Software-Lizenzen und des Semestertickets, falls es in deiner Studienstadt nicht mit dem Semesterbeitrag abgedeckt ist, entstehen.

Die meisten Studenten ziehen außerdem zu Studienbeginn bei den Eltern aus, sodass zusätzliche Lebenshaltungskosten anfallen. Auch wenn so ein Studium mit einer Investition verbunden ist, sollte dich das nicht davon abhalten deinen Berufswunsch zu realisieren.

Wir haben für dich ein paar Tipps zusammengestellt, wie du dein Studium finanzieren kannst.

Berufsaussichten nach dem Pädagogik Studium

Du kannst nach dem Abschluss des Pädagogik Studiums viele Berufsfelder und Tätigkeiten im Bereich Erziehung und Bildung wählen. Auch für soziale Organisationen und Verbände, kannst du tätig werden. Den Beruf des Lehrers kannst du allerdings nicht ausüben, da diese ein eigenes Studium auf Lehramt mit Staatsexamen und Referendariat absolvieren. 

Aber auch im erziehungswissenschaftlichen Bereich, der Forschung und an der Universität kannst du unterschiedliche Jobs bekommen. Weiterhin kannst du in der Erwachsenenbildung und der Jugendarbeit interessante Jobs finden. Durch deine akademische Ausbildung bist du konzeptionell und leitend tätig. Das heißt, du übernimmst nicht die direkten Aufgaben eines Erziehers in einer Einrichtung.

Gehalt eines Pädagogen

Sicherlich fragst du dich auch, welches Gehalt du nach einem Pädagogik Studium verdienen kannst:

Das ist natürlich stark abhängig von dem tatsächlichen Beruf, den du nach dem Studium wählst, in welcher Branche du tätig bist, von der Erfahrung, der Unternehmensgröße und dem Standort. 

  • Ein Einstiegsgehalt eines Pädagogen in einer öffentlichen Einrichtung kann zwischen 26.000 € und 40.000 € brutto/Jahr liegen.
  • Gehälter mit einigen Jahren Berufserfahrung und möglicherweise in einer leitenden Position können zwischen 32.000 € und 68.000 € brutto/Jahr liegen. 

Pädagogik Studium: Bewerbung um einen Studienplatz

In der Regel musst du dich zu einer vorgegeben Bewerbungsfrist, welche häufig im Juni, Juli oder Januar liegt, direkt an der Hochschule deiner Wahl bewerben. Dazu musst du auch das Abiturzeugnis einreichen. Wenn du schon Tätigkeiten im pädagogischen Bereich ausgeübt hast, kannst du diese Nachweise gleich bei der Bewerbung beifügen.

Nach dem Pädagogik Studium übernimmst du verantwortungsvolle Tätigkeiten, die den Beruf des Lehrers im Bereich Erziehung ergänzen. Du kannst sogar die Polizei bei ihrer Arbeit unterstützen. Daher ist das Studium sehr vielseitig und lässt dir viele Chancen offen. Du solltest aber vor dem Studium unbedingt genau überlegen, was dir liegt und wo du dir deine Zukunft vorstellen kannst. 

Wir wünschen dir viel Erfolg!

 

 

Mit Campusjäger schnell und einfach Praktika oder Werkstudentenjobs ergattern

Egal ob PraktikaBerufseinstieg oder Werkstudentenjob. Bei Campusjäger findest du in ganz Deutschland verschiedenste Arten von Jobs, um Praxiserfahrung zu sammeln und dir dein Studium zu finanzieren. Und das Beste daran ist, dass du dir aufwändige Bewerbungen und Formatierungen von Lebensläufen sparen kannst. Du musst dich bei uns nur kostenlos registrieren, dein Profil erstellen und kannst dich anschließend bei jedem unserer Jobangebote mit nur jeweils 2–3 Sätzen bewerben. Außerdem schlagen wir dir aktiv passende Stellenangebote vor und stehen dir mit persönlichen Ansprechpartnern zur Seite. 

Also warte am besten nicht mehr lange, kümmere dich schon jetzt um deine praktische Erfahrung im Bereich Pädagogik und schaff dir somit die besten Chancen im Weg zu deinen Traumjob. 

Finde jetzt ein passendes Praktikum

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 3015 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel

Was du zum Vorstellungsgespräch anziehen solltest

Die richtige Kleidung zum Vorstellungsgespräch

So überzeugst du im Vorstellungsgespräch für ein Praktikum

Praktikum: 11 Tipps fürs Vorstellungsgespräch

Alles, was du bei einer Praktikumsbewerbung beachten musst

Die perfekte Bewerbung fürs Praktikum [inkl. Musteranschreiben]

Unsere Umfragen auf einen Blick

Campusjäger Puls-Check

Top vorbereitet auf die schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch

111 Fragen im Vorstellungsgespräch [Fragenkatalog]

Bist du schon auf die nächste Klausur vorbereitet?

Klausurvorbereitung 48h vor der Prüfung? So geht's

Fakten, Tipps und Tricks für eine gelungene Bewerbung

Die perfekte Bewerbung für dein Praxissemester [2020]

Das Wichtigste zum Thema Krankenversicherung auf den Punkt gebracht

Krankenversicherung für Studenten

Steht dir Mindestlohn zu – oder nicht?

Praktikum und Praxissemester: Wer hat Anspruch auf Mindestlohn?

Voraussetzungen, Fähigkeiten, Aufgaben, Gehalt und Bewerbung

Was macht die Assistenz der Geschäftsführung?

Mach dich schlau über Daniels Campusjäger Erfahrungen

Daniels Jobsuche mit Campusjäger [Erfahrungsbericht]

Tipps, um dir Klarheit zu verschaffen

Studium abbrechen – und dann?

So triffst du die richtige Entscheidung

Unglücklich im Job – Kündigen als letzter Weg

Hobbys, die in deinen Lebenslauf gehören

Hobbys im Lebenslauf – Interessiert das jemanden?

Darauf musst du achten, wenn du in der Probezeit kündigst

Kündigung in der Probezeit – Das ist jetzt wichtig

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 3015 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.