Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2500 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolSoft Skills

Soziale Kompetenz im Bewerbungsprozess

Soziale Kompetenzen sind essenziell für den Erfolg im Berufsleben. Doch die größte Schwierigkeit ist meist, soziale Kompetenzen während des Bewerbungsprozesses unter Beweis zu stellen. Wie das geht und wie du soziale Kompetenzen lernen kannst, erfährst du hier.

Inhalt

Definition: Was sind soziale Kompetenzen?

Der Mensch ist ein soziales Wesen. Wir kommunizieren immer – egal ob wir reden oder nicht. Damit diese Kommunikation funktioniert, benötigen wir soziale Kompetenzen.

Unter sozialen Kompetenzen versteht man eine Reihe von Kompetenzen, die im zwischenmenschlichen Umgang gebraucht werden. Dazu gehören:

Diese Reihe an Soft Skills wird dich nicht nur im Privaten voranbringen – gerade in der Berufswelt sind soziale Kompetenzen von größter Bedeutung.

Vor allem Führungskräfte müssen über eine Reihe an Social Skills verfügen, um alles im Griff zu haben und mit allen Mitarbeitern umgehen zu können.

Wie kannst du soziale Kompetenzen lernen?

Der Mensch ist von Grund auf sozial. Im Kindergarten, in der Grundschule oder durch Geschwister – die ersten Jahr eines Menschen prägen seine sozialen Kompetenzen. Wir lernen zu teilen, uns zu verteidigen und wir lernen, andere zu wertschätzen.

Soziale Kompetenzen bilden sich also schon in den jüngsten Jahren. Doch wer sie nicht ständig nutzt, kann verschiedene soziale Kompetenzen verlernen. Bei manchen Menschen kann es sogar sein, dass sie in ihrer Kindheit nicht jeden Social Skill mitnehmen konnten. Wie kann man soziale Kompetenzen also lernen?

Dafür brauchst du vor allem Zeit. Es ist auch wichtig zu wissen, dass du wahrscheinlich nicht jede soziale Kompetenz gleichermaßen gut kannst oder gleichermaßen gut lernen wirst – Menschen sind immer noch alle sehr unterschiedlich, weshalb dein Charakter beim Lernen von Social Skills eine große Rolle spielt.

Das Wichtigste zuerst: Lerne dich selbst kennen. Lerne, wie du mit anderen umgehst und kommunizierst und beobachte andere dabei, wie sie untereinander kommunizieren. Du wirst Gewohnheiten erkennen und kannst dich damit vergleichen:

  • Kannst du mit Kritik umgehen?
  • Hast du schlechte Angewohnheiten, wie andere nicht ausreden zu lassen oder in Gesprächen hauptsächlich über dich selbst zu reden?
  • Kannst du dich selbst managen und deine Zeit bewusst einteilen?
  • Kannst du dich für andere freuen und kannst du Mitleid empfinden und ausdrücken?

Um deine sozialen Kompetenzen zu steigern, hilft es auch, Vorurteile zu reduzieren. Schubladendenken ist zwar normal und hilft uns, komplexe Dinge im Leben zu vereinfachen. Doch dadurch kann es passieren, dass du dein Gegenüber unterschätzt und dich dadurch unbeliebt machst.

Hinterfrage also dein Denken und tritt anderen stets offen gegenüber.

Bewerbung – Wie dir soziale Kompetenzen bei der Jobsuche helfen

Ein Vorstellungsgespräch hat hauptsächlich den Sinn, deinen Charakter kennenzulernen – deine Lebensabschnitte und Abschlüsse wurden ja bereits in deinem Lebenslauf vorgestellt.

Während des Bewerbungsgesprächs wird dich dein Gegenüber genau beobachten. Die Art, wie dir Fragen gestellt werden, soll dich testen: Wie gehst du mit Stresssituationen um? Bleibst du stets respektvoll und antwortest sachlich und kompetent auf die Fragen?

Das Wichtigste für Personaler ist dein Charakter: Passt du überhaupt in das Team? Denn wenn nicht, führt das zu ungewollten Differenzen im Team, was den Erfolg des Unternehmens negativ beeinflussen kann.

Achte also in einem Bewerbungsgespräch vor allem auf dein Auftreten und deine Art zu antworten. Zeige Interesse, indem du selbst Fragen stellst, sei selbstbewusst und bleibe stets ruhig.

Welche Jobs eignen sich am besten für starke soziale Kompetenzen?

Mit stark ausgeprägten sozialen Kompetenzen eignen sich vor allem Führungspositionen für dich. Auch Managementpositionen passen gut zu dir – du hast von allem etwas und kommst mit den unterschiedlichsten Situationen klar.

Auch in der Pädagogik braucht es stark ausgeprägte soziale Kompetenzen – ob mit Kindern, Jugendlichen oder Erwachsenen: Wer jemandem etwas beibringen will, muss verstehen, wie der anderen lernt und entsprechend lehren.

Ein weiteres Berufsfeld ist hier die Beratungsbranche. Damit Consultants und Unternehmensberater Erfolg haben, müssen sie wissen, wie ihr Kunde und dessen Branche tickt, sie brauchen eine gute Menschenkenntnis und auch Führungskompetenzen, um ihren Kunden auf den richtigen Weg bringen zu können.

Gute Menschenkenntnis ist auch in der Branche HR von großer Bedeutung: Wer passt ins Team? Kann derjenige gut mit Stress umgehen? Wie würde er auf Kritik reagieren und wie geht er mit anderen um? All das und noch vieles mehr müssen Personaler wissen und beachten, denn sonst kann es zu ungewollten Spannungen im Team kommen.

Du willst die heißen Tipps und Tricks für deine Bewerbung?

Hier bist du richtig

Veröffentlicht am 07.06.2020, aktualisiert am 10.07.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2500 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel