Wir haben einen neuen Stil – und du eine noch bessere Jobsuche. Sende uns doch deine Meinung an feedback@campusjaeger.de.

Campusjäger Karriereguide > Campusjäger Puls-Check > Puls-Check III: Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft

Arbeit im Wandel

Wir stecken mitten in einem bedeutenden Wandel - Industrie 4.0 und die Digitalisierung haben mittlerweile nicht nur unseren Alltag erreicht, sondern werden die Arbeitswelt der Zukunft tiefgehend prägen. Auch im Puls-Check von Campusjäger zweifelten ganze 98 Prozent der befragten Studenten nicht daran, dass die künftige Arbeitswelt großen Veränderungen unterliegt. Aber was genau wird auf uns zukommen?

 

Campusjäger beschäftigt sich im dritten Puls-Check mit der Frage, auf welche Veränderungen der Arbeitswelt die heutigen Studenten vorbereitet sein müssen. Eine Änderung des täglichen Arbeitsumfeldes und eine Vereinfachung der Arbeitsabläufe werden von der Mehrheit der Befragten für wahrscheinlich gehalten.

 

Veränderungen in der Industrie

Kollege Roboter

Arbeiten zu jeder Tageszeit und von beinahe überall aus - die Digitalisierung des Arbeitsplatzes ist in vollem Gange. Einer Megatrend-Studie zufolge sind 79 Prozent der Beschäftigten im Beruf auf Internet und Handy angewiesen. Auch in der Industrie bilden Software und Vernetzung mit dem Internet die Basis vieler Entwicklungs- und Fertigungsprozesse.

Fakt ist, dass vor allem in der Fertigung ausführende Routinetätigkeiten von Maschinen übernommen werden. Eine Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Bauforschung geht von einer massiven Job-Umschichtung auf dem deutschen Arbeitsmarkt aus. Mehrere hunderttausende Beschäftigte werden sich der Studie nach beruflich neu orientieren müssen. Betroffen ist vor allem der klassische Facharbeiter. Er wird zum größten Teil durch sich selbst steuernde digitale Systeme ersetzt.

Weiterbildung ist daher elementar, um auf dem Arbeitsmarkt bestehen zu können. Das technische und praktische Arbeiten mit Maschinen und Robotern wird ein wesentlicher Bestandteil des Arbeitsalltags werden. Ob der Mensch allerdings jemals vollständig durch die Maschine ersetzt wird, ist fraglich. Denn jeder Technologieschub erzeugt neue Arbeit - selbst die intelligenteste Maschine muss entworfen, programmiert und gewartet werden.

Insbesondere hochqualifizierte Fachkräfte mit IT-Bezug und kreative Berufe werden sich nicht so leicht durch künstliche Intelligenz ersetzen lassen. Davon sind auch die Teilnehmer des dritten Campusjäger Puls-Checks überzeugt. Lediglich 7 Prozent der zukünftigen Akademiker fürchten künftig eine hohe Arbeitslosenquote und mehr als zwei Drittel der Befragten sind sich sicher, gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt der Zukunft zu haben.

Vor allem die künftigen Techniker, Informatiker und Ingenieure blicken positiv in die Zukunft. Mehr als 90 Prozent der Befragten dieser Studienfächer rechnen sich Erfolge in der morgigen Arbeitswelt aus. 

                        Chancen auf Arbeitsmarkt                                                                                                        Flexible Arbeitsplatzgestaltung

Die zunehmende Digitalisierung der Kommunikation lässt die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit immer mehr verschwimmen. Die Möglichkeit, ja fast schon Notwendigkeit, auf vielen Kanälen und vor allem in sozialen Netzwerken ständig erreichbar zu sein, beeinflusst nicht nur die private Kommunikation, sondern auch die der Mitarbeiter innerhalb eines Unternehmens.

Das führt besonders bei der Generation Y zu einem wachsenden Bedürfnis nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance. Selbständigkeit, die freie Wahl des räumlichen Arbeitsplatzes und gemeinschaftliche, mietbare Büroplätze, sogenannte Coworking-Spaces, werden das starre Nine-to-Five-Modell ablösen und streng gekoppelten Arbeitsverhältnissen entgegen wirken. Geistiges, nicht räumliches Zusammenarbeiten rückt in den Fokus des zukünftigen Arbeitens.

In einer Studie des Fraunhofer-Instituts für Arbeitswirtschaft und Organisation wurden Experten zur künftigen Arbeitsplatzgestaltung befragt. 69 Prozent der Teilnehmenden gaben an, dass bis zum Jahr 2033 flexible Arbeitsraumgestaltung zum Standard geworden ist. Durch die Auflösung starrer Arbeitsverhältnisse flachen die Hierarchien innerhalb der Unternehmen immer stärker ab.

Die Generation Y will sich einbringen, etwas bewirken und zumindest teilweise in Arbeitsprozessen eigene Entscheidungen treffen können. Ein von Verboten geprägtes Arbeitsumfeld engt ein und demotiviert. Entscheidungen, die zumindest teilweise von Mitarbeitern gestaltet wurden, lassen Wissen und Innovation im Unternehmen ungehindert fließen - das wird sich im Führungsstil von Morgen widerspiegeln.

Die Zukunft wird real

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Mehrheit der Teilnehmenden des Campusjäger-Puls-Checks optimistisch in die Zukunft blickt. Sie sind sich dem Wandel der Arbeitswelt bewusst. Mögliche Veränderungen, die sich aus dem Fortschritt in Technologie und Kommunikation ergeben, werden von der dem Großteil der Befragten als Chance begriffen.

Die Arbeitswelt der Zukunft findet an keinem eindeutig festgelegten Ort statt. Arbeitgeber passen die Arbeitsbedingungen den Bedürfnissen der Mitarbeiter an, das sorgt für hohe Motivation und Zufriedenheit im Unternehmen.

Auch wenn Vieles noch wie ferne Zukunftsmusik klingt - Industrie 4.0 und Digitalisierung bahnen sich den Weg in den Arbeitsalltag. Wichtig ist, dass sich Unternehmen, Führungskräfte und vor allem Mitarbeiter früh mit dem Wandel und dessen Folgen beschäftigen und flexibel auf ihn reagieren.

Quelle: https://www.zukunftsinstitut.de/artikel/megatrend-dokumentation/, http://doku.iab.de/aktuell/2017/aktueller_bericht_1705.pdf,, https://www.iao.fraunhofer.de

Beliebteste Artikel

Die richtige Kleidung zum Vorstellungsgespräch

Was du zum Vorstellungsgespräch anziehen solltest

Praktikum: 11 Tipps fürs Vorstellungsgespräch

So überzeugst du im Vorstellungsgespräch für ein Praktikum

So klappt die Bewerbung fürs Praktikum [inkl. Muster Anschreiben]

Wie du dich richtig auf ein Praktikum bewirbst

Campusjäger Puls-Check

Unsere Umfragen auf einen Blick

111 Fragen im Vorstellungsgespräch [Fragenkatalog]

Top vorbereitet auf die schwierigsten Fragen im Vorstellungsgespräch

Klausurvorbereitung 48h vor der Prüfung? So geht's

Bist du schon auf die nächste Klausur vorbereitet?

Die perfekte Bewerbung für dein Praxissemester

Fakten, Tipps und Tricks im Überblick

Krankenversicherung für Studenten

Das Wichtigste zum Thema Krankenversicherung auf den Punkt gebracht

Praxissemester: Recht auf Mindestlohn?

Was steht dir zu und was nicht?

Was macht die Assistenz der Geschäftsführung?

Alles über die Aufgaben und Kernkompetenzen in diesem Beruf

Daniels Jobsuche mit Campusjäger [Erfahrungsbericht]

Mach dich schlau über Daniels Campusjäger Erfahrungen

Studium abbrechen – und dann?

Tipps, um dir Klarheit zu verschaffen

Unglücklich im Job – Kündigen als letzter Weg

So triffst du die richtige Entscheidung

Hobbys im Lebenslauf – Interessiert das jemanden?

Hobbys, die in deinen Lebenslauf gehören

Kündigung in der Probezeit – Das ist jetzt wichtig

Darauf musst du achten, wenn du in der Probezeit kündigst