Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2653 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

KarriereguidePfeil rechts SymbolBerufswelt

Jobs finden während Corona

Das Coronavirus sorgt gerade bei vielen Menschen für Jobangst. Viele Unternehmen müssen ihren Betrieb zurückfahren oder sogar komplett einstellen. Die Frage, wie es weitergeht, beschäftigt Arbeitskräfte aus aller Welt.

Warum du mit deiner Jobsuche jetzt nicht aufhören musst, erklären wir dir hier.

Inhalt

Corona: Umstellung auf digitale Prozesse

Um der Aufforderung nach sozialer Distanzierung nachkommen zu können, müssen sich nun viele Unternehmen stark mit der Digitalisierung auseinandersetzen. Deutschland hängt beim Thema Digitalisierung noch etwas hinterher, doch früher oder später werden die meisten Unternehmen die meisten Prozesse online durchführen – so auch das Recruiting.

Das Coronavirus beschleunigt diesen Prozess und viele Unternehmen führen ihre Bewerbungsgespräche und Probetage bereits online durch.

Systemrelevant – Welche Branchen brauchen dich jetzt besonders?

Durch die Corona-Pandemie werden verschiedene Branchen unterschiedlich belastet und gebraucht. Wir zeigen dir hier, wo du zurzeit helfen kannst.

Beginnen wir mit der Landwirtschaft: Die Landwirtschaft in Deutschland sucht gerade händeringend nach Verstärkung – durch die geschlossenen Grenzen, können osteuropäische Arbeitskräfte nicht mehr einreisen, weshalb den Landwirten die Hilfe auf dem Feld gerade besonders viele Sorgen bereitet.

Lieferdienste, wie DHL oder Hermes sind zurzeit besonders belastet – die Bevölkerung soll zu Hause bleiben und soziale Kontakte sollen vermieden werden, also werden immer mehr Sachen im Internet bestellt. Damit das alles dann auch bei dir ankommt, braucht es Lieferdienste und deren Mitarbeiter.

Zurzeit werden hunderte Flüge und Events abgesagt, was bei vielen Kunden für Unklarheiten sorgt. Daraufhin rufen die meisten bei der Fluggesellschaft oder den Veranstaltern an – Kundendienste sind stark überlastet. Auch hier findest du in Corona-Zeiten sichere Jobs.

Eben diese Branchen werden als systemrelevant eingestuft. Vor allem die Krankenpflege spielt in den heutigen Tagen eine der größten Rollen.

Im privaten Sektor sieht es ähnlich aus: Die Eltern sind im Homeoffice, der Kindergarten und die Schulen bleiben geschlossen – stellt sich die Frage: Wie kann man sich um seine Kinder kümmern und gleichzeitig verlässlich arbeiten? Babysitter werden gerade mehr und mehr gesucht.

Genauso Einkaufshilfen: Die ältere Bevölkerung ist überfordert – volle Supermärkte, geschlossene Restaurants und der Nahverkehr läuft auf Sonderbetrieb. Einkaufen wird für unsere ältere Generation zur Mammut-Aufgabe. Zeit zu handeln: Kennst du eine ältere Person in deiner Umgebung?

Aushilfen werden jetzt auch in der Steuerberatung gesucht: Viele Unternehmen müssen mit harten Einschränkungen und Gewinn-Rückständen rechnen – Steuerberater helfen diesen Unternehmen, damit umgehen zu können.

Bewerbungsgespräche und Corona

Während Corona müssen Bewerbungsgespräche nicht abgesagt werden – Stichwort: Online Recruiting. Viele Unternehmen stellen ihre Bewerbungsprozesse um, Bewerbungsgespräche und Probetage können online stattfinden.

So kannst auch du das Bewerbungsgespräch für deinen Traumjob ohne Probleme durchführen.

Tools wie Skype oder Zoom bieten dir den Zugang zu Videoanrufen mit deinem Wunsch-Unternehmen.

Die Vorteile eines Videoanrufs

Mit einem Videoanruf bist du ortsunabhängig. Überall, wo du einen Wlan-Zugang findest, kannst du dein Bewerbungsgespräch durchführen. Das vereinfacht dann auch die Terminfindung und führt zu einem Zeitersparnis – vor allem, weil du dir den Weg zur Firma hin und zurück sparen kannst. Ein Bewerbungsgespräch online lässt sich dadurch auch leichter in deinen Alltag integrieren.

Bei einem Bewerbungsgespräch aus deinem Zuhause über Skype zum Beispiel, bist du außerdem auch in einer gewohnten Umgebung. Du fühlst dich wohl und sicher, was sich positiv auf dein Auftreten auswirkt – du kannst auch deine Jogginghose anlassen, sieht ja keiner und es ist gemütlicher. ;)

Als zusätzliches Plus kannst du dir während dem Gespräch auch Notizen machen. In einem persönlichen Bewerbungsgespräch ist das weniger möglich – es kommt einfach nicht so gut an –, aber während eines Videoanrufs sieht niemand, dass du dir nebenher Notizen machst. Den Notizblock solltest du dafür natürlich außer Reichweite der Kamera positionieren und unauffällig schreiben.

Homeoffice

Soziale Distanzierung am Arbeitsplatz: Fehlanzeige – wie auch? In einem Büro sitzen meist mehrere Menschen in einem Raum, was die Ansteckungsgefahr stark vergrößert. Daher empfehlen Virologen allen, die es können, aus dem Homeoffice zu arbeiten.

Arbeit vom heimischen Schreibtisch aus – ob das gut gehen kann? Viele Arbeitgeber wehren sich dagegen – zu wenig Kontrolle, zu wenig persönliche Meetings. Doch durch die aktuelle Lage sind die meisten Unternehmen gezwungen, ihre Mitarbeiter aus dem Homeoffice arbeiten zu lassen.

Das Ansteckungsrisiko verringert sich ungemein, aber abgesehen vom Coronavirus birgt das Homeoffice für dich auch andere Vorteile: Beispielsweise sparst du dir den Weg zur Arbeit und wieder zurück und du hast deine Küche da – dadurch sparst du dir das Geld für den Mittagssnack.

Das Homeoffice kann aber auch Nachteile mit sich bringen: Nicht jeder kann sich zu Hause ausreichend konzentrieren und viele schaffen es nicht, sich nach dem Arbeiten zu entspannen.

Mehr zum Thema Homeoffice – vor allem für Studenten – findest du hier.

Mit Campusjäger verlässlich Jobs finden

Jobangst? Keine Sorge, wir kümmern uns um dich. :)

Wir stehen im ständigen Kontakt mit den Unternehmen und unseren Bewerbern. Mit Campusjäger weißt du immer, wie der Hase gerade läuft und kannst dich auf eine Antwort verlassen.

Übrigens: Bei der Jobsuche auf Campusjäger kannst du unter dem Filter "Standort" auswählen, dass du Jobs angezeigt bekommst, die Homeoffice anbieten.

Wir stehen dir bei – nicht nur während der Corona-Krise.

So geht's

Veröffentlicht am 27.03.2020, aktualisiert am 13.11.2020

Auf der Suche?

Entdecke jetzt 2653 Praktika, Werkstudentenjobs, Berufseinstiege und Abschlussarbeiten bei spannenden Unternehmen.

Beliebteste Artikel